Das Endergebnis mit 64:106 war deutlich, doch wie immer in der Saisonvorbereitung sind Resultate in Testspielen weder unter- noch überzubewerten. Unstrittig ist aber auch die Tatsache, dass bis zum Saisonstart in der Pro B noch einiges an Trainingsarbeit verrichtet werden wird und muss. Die 1. Herren des SC Rist Wedel trafen mit den Cuxhaven BasCats auf einen Gegner aus der 2. Bundesliga Pro A, der stark aufspielte und insbesondere mit seinen Amerikanern das Spiel dominierte. Headcoach Sebastian Gleim testete viel, gute Ansätze waren vernehmbar, auch Tryout-Spieler Matt Reid kam zum Einsatz – dass die Abstimmung fehlte, verwunderte nach wenigen gemeinsamen Trainingseinheit nicht. Ein gutes Comeback im Trikot des SC Rist feierte Paul Owusu, auch Augie Johnston absolvierte eine ansprechende Partie. Die Showeinlagen im Rahmen des Saisoneröffnungsevents “Midnight Madness” und die Teampräsentationen der 1. Damen und 1. Herren fanden bei den rund 350 Zuschauern Anklang. Höhepunkt: Eine Tanzeinlage der 1. Herren und 1. Damen gemeinsam mit den Cheerleadern.

Quelle: SC Rist Wedel (http://www.scrist-wedel.de)