20130930 - Double-Double in Herten Christoph Roquette (SC Rist Wedel) - (Bild: Claus Bergmann / www.crispy-images.com)

Ein Start nach Maß! Die Herren des SC Rist Wedel gewinnen am ersten Spieltag der 2. Bundesliga Pro B bei den Hertener Löwen mit 82:77. Am kommenden Sonnabend soll im ersten Heimspiel gegen Wolfenbüttel nachgelegt werden. Los geht’s in der Steinberghalle um 19:00 Uhr.

„Letztlich haben einige Details den Unterschied gemacht, etwa unsere gute Verteidigung und die starken Auftritte von Fabian Strauß und Jens Hirschberg“, schätzte Rist-Coach Sebastian Gleim das Geschehen ein. Sein Team musste gegen die erwartet starken Löwen lange kämpfen, profitierte letztlich aber auch von der Klasse und „Abgezocktheit“ seiner Neuzugänge Christoph Roquette und Lee Jeka. Der Australier brachte die Wedeler drei Minuten vor Schluss per Dreipunktwurf auf 79:69 in Front, aber die Hertener kamen noch einmal. Fünf Zähler in Folge gelangen den Gastgebern, da war wieder Jeka gefordert, das Heft in die Hand zu nehmen und an der Freiwurflinie für etwas Entlastung zu sorgen. 17 Sekunden standen noch auf der Uhr, da netzte der 30-Jährige zweimal ein. Hertens Max Schulze-Pals feuerte zwar einen „Dreier“ hinterher und provozierte damit eine Wedeler Auszeit, doch der Sieg war in Sack und Tüten. Jeka bekam den Ball in die Hand, wurde gefoult und traf einen von zwei Freiwürfen – Rist hatte gewonnen.

„Es bleibt noch viel Luft nach oben“, so Gleim nach der Partie. Dass er mit Fabian Böke (beruflich) und dem gerade Vater gewordenen Peter Huber-Saffer zwei Centerspieler ersetzen musste, blieb letztlich ohne Folgen. Am kommenden Sonnabend (5. Oktober, 19 Uhr) wollen die Rister ihren guten Saisonstart im ersten Heimspiel untermauern. „Wir freuen uns, vor unseren Fans zu spielen und setzen auf ein volles Haus“, so Gleim vor dem Duell mit den Herzögen Wolfenbüttel, die am ersten Spieltag den SUM Baskets Braunschweig mit 64:90 unterlagen.

Statistik: Viertel: 24:24, 22:18, 12:25, 17:19.

SC Rist (Punkte): Lee Jeka (22), Christoph Roquette (16), Diante Watkins (12), Fabian Strauß, Jens Hirschberg (je 9), Paul Owusu (6), Davey Hopkins (5), Janis Stielow (3), Lennart Liebke, Jonas Laatzen.

Quelle: SC Rist Wedel e.V. (http://www.scrist-wedel.de/)