Die Herren des SC Rist (2. Basketball-Bundesliga Pro B) haben ihre Generalprobe für die kommenden Sonntag mit einem Heimspiel gegen Leverkusen beginnende Pro B-Saison knapp verloren. Bei den klassenhöheren (Pro A) unterlagen die Rister mit 89:91. „Das war eine sehr gute letzte Probe und besser als ich vorher gedacht habe. Unser Motto lautete: Wir wollen harten Basketball spielen. Wir wollten als Team gemeinsam kämpfen – das haben wir getan“, sagte Coach Özhan Gürel.

Zur Halbzeit lagen beide Teams gleichauf, im dritten Abschnitt gelang den Ristern ein Lauf. Cuxhaven schlug im Schlussviertel zurück und entschied die Partie mit einem „Dreier“ in letzter Sekunde. „In der letzten Woche vor dem Saisonstart werden wir das Athletiktraining etwas zurückschrauben und uns konzentriert auf den Gegner vorbereiten“, so der Coach. Zudem steht ein gemeinsames Essen mit den Wedeler Zweitligadamen auf dem Programm. Am Sonntag um 17:30 Uhr empfangen die Rister am ersten Spieltag dann die Bayer Giants Leverkusen in der Steinberghalle.

Statistik:

Viertelergebnisse (aus Wedeler Sicht): 19:18, 20:21, 32:22, 18:29

SC Rist (Punkte): Pettaway (21, 8 Rebounds), Johnston (18), Böke (16, 12 Rebounds), Duah (11), Gausa (11, 6 Assists), Akpinar, Ruppert, Wichers (je 4), Laatzen, Lühring, Nagora, Parohl, Stielow.

Cuxhaven BasCats (Punkte): Brown (17), Harris (15), Pfeil (14), McDaniel (13), Capel (12), El Domiaty (12), Kuhn (5), Kuhle (2).

Quelle: SC Rist Wedel e.V. (http://www.scrist-wedel.de/)