Franziska Schreiner (SC Rist Wedel) enteilt einer Gegenspielerin (Bild: Claus Bergmann/www.crispy-images.com)

Die Regionalliga-Basketballerinnen des SC Rist dürfen sich wohl schon Gedanken darüber machen, wie sie ihre zweite Staffelmeisterschaft in Folge feiern möchten. Das ungefährdete 91:43 (51:21) über City Basket Berlin in der Steinberghalle war für die Wedelerinnen der achte Sieg in ebenso vielen Partien, Gefahr droht wohl nur noch von Verfolger Berlin Baskets (zwölf Punkte/ein Spiel weniger).

Alle Bedenken von Rist-Trainerin Gundula Laabs vor dem Citybasket-Gastspiel erwiesen sich schnell als gegenstandslos. Die Wedelerinnen dominierten das Geschehen nach Belieben, hatten auch Hauptkorbschützin Jessica Doering (nur zehn Punkte) gut im Griff. Angeführt wurde das junge Wedeler Team von einer immer stärker werdenden Kathi Körner (15 Punkte, verletzte sich leider am Knöchel im dritten Viertel) und der nie zu stoppenden Franziska Schreiner (23 Punkte, 2 3er). Daneben überzeugten Sonja Baulecke und die erstmals spielende WNBL-Spielerin Julia Zollenkopf.

Am kommenden Sonntag, 19. Januar (15.30 Uhr, Steinberg) gastiert mit der BG Zehlendorf bereits das nächste Team aus der Hauptstadt am Steinberg.

Quelle: SC Rist Wedel e.V. (http://www.scrist-wedel.de/)