Review: Basketball bei Nacht

Was macht man Sonntags um 5 Uhr in der früh in einer Sporthalle? ….Man spielt das Finale von Basketball bei Nacht aus. Nach aufregenden Spielen gewann das Team Ballers‘ Paradise feat. Salomo Sports Club gegen das sehr stark auftretende Team „Germanys Finest“ und setzte sich somit als bestes der 15 angetretenen Teams durch. Die starken Dunker des Germanys Finest Team kämpften jedoch tapfer, mussten sich aber dem Team „Ballers‘ Paradise“ um Marques Echols geschlagen geben. Das Mixed Team um Teamkapitän Sascha Bornstein „Richtig Geil“ holte den dritten Platz. Trotz des hohen Niveaus konnten auch das Hobbyteam „B7 Lollipops“ und das reine Damenteam „MWB“ überzeugen, erstere erreichten sogar das Viertelfinale.

Um 21 Uhr begann das Turnier mit hochklassigen Spielen. Neben dem Team „Germanys Finest“ um Paul Gudde, konnten auch andere Teams mit Spielern aus der Pro B und der Regionalliga die Zuschauer begeistern. Besonders erfreulich war dass die Siegerteams und Contest Gewinner mit Lederbasketbällen und weiteren schönen Sachgeschenken von basketballdirekt.de und forthree.com nach Hause entlassen werden konnten. Die Helfer und Organisationen konnten mit ihrer letzten Kraft die Halle aufräumen, gegen 8 Uhr morgens durften auch sie endlich ins Bett. Diesmal können die Bilder und Videos im Facebook unter http://www.facebook.com/pages/Basketball-bei-Nacht/107310615962923 begutachtet werden.

Basketball bei Nacht – Das Turnier wird vom Wuppertaler Verein des Jahres 2008 Kult-Sport Wuppertal e.V. in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Jugend & Freizeit – Sport Projekte – der Stadt Wuppertal durchgeführt. Der Schirmherr ist Thomas Zimmermann. Freundliche Unterstützung erhält Basketball bei Nacht dabei von den Wuppertaler Stadtwerken, der Sparkasse Wuppertal, Annos.de, Burger King Wuppertal Elberfeld, basketballdirekt.de, forthree.com.