Die BG Leitershofen/Stadtbergen hat am zweiten Spieltag der Basketball Regionalliga Südost gleich einmal die Tabellenführung übernommen. Grundlage hierfür war eine hervorragende Leistung im ersten Heimspiel der Saison gegen die COOCOON Baskets Weiden, nach vierzig Minuten leuchtet den rund 250 begeisterten Zuschauer ein souveränes 96:66 (29:18; 47:26; 71:45) von der Anzeigetafel entgegen. Von Beginn an ließen die Red Kangaroos keinerlei Zweifel aufkommen, wer an diesem Abend Herr im Hause sein sollte.

Josh Rudder und Jonathan Genck eröffneten das Spiel gleich mit vier erfolgreichen Dreipunktewürfen, und da man in der Verteidigung mit aggressiver Spielweise die beiden Amerikaner der Oberpfälzer, Eugene Wright und Marcus Vanderheide, bestens im Griff hatte wuchs der Vorsprung rasch an. Auch ein Umstellen der Gäste auf Zonendeckung brachte diesen keinen entscheidenden Vorteil, da die BG sich auch weiterhin treffsicher zeigte (am Ende standen 13 Dreier zu Gute) und unter den Körben ebenfalls die Oberhand gegen die durchaus sehr groß gewachsenen Weidener behielt.

Der Vorsprung stieg Punkt für Punkt an, bereits zur Halbzeit war eine Vorentscheidung gefallen, zwischenzeitlich wuchs der Abstand dann sogar auf 37 Zähler Differenz an. Es blieb sogar noch Zeit für jede Menge unterhaltsame Aktionen, so brachte Dominik Veney mit drei spektakulären Dunkings die Zuschauer zum Verzücken. Trainer Stefan Goschenhofer brachte alle 11 Spieler zum Einsatz. Im elektronischen Scouting stand am Ende bei den totalen Effizienzwerten 104 Pluspunkte für die BG und nur 38 für Weiden auf der Auswertung. Beste Spieler in einer insgesamt sehr guten Leitershofer Mannschaft waren Devin Uskoski und Josh Rudder, aber auch der 18-Jährige Patrick Pischulti machte mit 4 erfolgreichen Dreipunktewürfen auf sich aufmerksam. In dieser Verfassung sind die Red Kangaroos bestens gewappnet für die nächsten Spiele am kommenden Sonntag in Regnitztal sowie eine Woche später dann wieder zu Hause gegen den BC Energie Zwickau. Zunächst genossen die BG-Spieler aber noch ein gemeinsames Abendessen, Sponsor Kentucky Fried Chicken hatte das ganze Team spontan eingeladen.

BG Leitershofen/Stadtbergen: Förster (2), Lang, Veney (14), Genck (9/3 Dreier), Rudder (22/4 Dreier), Ulrich, Matic (6), Kemmer, Uskoski (26/2 Dreier), Montag (5), Pischulti (12/4 Dreier)