FOR THREE Ballers bei der Amorbacher 43 Streetball Challenge 2013

Bei der Amorbacher „43“ Streetball Challenge legten wir den nächsten Stop auf unserer Streetball-Tour 2013 ein. Auch in diesem Jahr gab es insgesamt 25 Mannschaften die um den Turniersieg kämpften. Wir starteten in unserer 5er Gruppe erfolgreich mit einem 10:8 Sieg ins Turnier. Auch die nächste Partie dominierten wir und holten uns gegen „White men can jump“ den verdienten 13:4 Sieg. Allerdings bekamen wir im nächsten Spiel den ersten Dämpfer, wir unterschätzten die Gegner und hatten so mit 11:15 das nachsehen. Die nächsten beiden Partien konnten wir aufgrund von gutem Teamplay & starker Defense jedoch wieder für uns entscheiden. Als Sieger der Gruppe D ging es dann ins Viertelfinale.

Im Duell der besten 8 Teams legten wir uns voll ins Zeug & nach gespielten 10Minuten stand es unentschieden, deshalb ging es ab in die Verlängerung. Dort schafften wir es leider nicht den Sack zuzumachen und vergaben 20Sekunden vor Ende einen vermeintlich einfachen Jumper, der den Sieg besiegelt hätte. Im Gegenzug bekamen unsere Gegner nochmals die Chance auf einen letzten Angriff, den Sie auch eiskalt ausnutzten. Nach einem starken „behind the back“-Pass des Aufbauspielers, musste der gegnerische Center (bei 4 Sekunden auf der Uhr) nur noch einlochen und verhinderte so unseren Einzug ins Halbfinale. Ein Schock für das Team, welches dieses dramatische Ende erstmal verdauen musste.

Dennoch gab es auch einiges positives zu berichten. Brian brachte mit einem krachendem Dunking, nach schönem Alley Oop Anspiel, die beste Aktion des Turniers und Adrian holte sich im Finale des 3-Point-Shootout mit 16Punkten den Titel des besten Distanzschützen ab. Als nächstes geht es nach Frankfurt zu den DBB 3×3 Open.

Keep on ballin…

MFG Sebastian