Die OKE Panthers verlieren ihr erstes Play-off-Finale gegen BG Rotenburg/Scheeßel unglücklich mit 55:57. Die Panthers haben das erste Spiel der Best-Of-Three-Serie um den Einzug in die DBBL denkbar knapp verloren. In einem bis in die letzten Sekdunden spannenden Spiel unterlagen die Osnabrückerinnen beim hohen Favoriten in Rotenburg-Scheeßel mit zwei Punkten. Das Team von Hanna Ballhaus hatte bis ins vierte Viertel konstant zurückgelegen nachdem die Trefferquote in der Offensive einfach zu niedrig war. Doch durch eine taktische Umstellung gelang den Panthers ein phänomenaler Schlussspurt im vierten Viertel der sogar in einer drei Punkte Führung endete. Doch 15 Sekunden vor Schluss bei eigenem Ballbesitz gaben die Osnabrückerinnen die Trümpfe aus der Hand als sie den Ball verloren und nach einer Auszeit des Gegners noch den entscheidenden Korb kassierten.

Beste Werferinnen bei den Panthers waren Jasmine Byrd mit 15 und Rachelle Matthys mit zwölf Punkten. Das zweite Spiel am kommenden Samstag ab 18 Uhr in der OSC-Halle muss gewonnen werden damit die Panthers weiterhin eine Chance auf den Aufstieg zu haben. Mehr Infos unter www.oke-panthers.de.