Die TU Silverminers Schwaz verlieren gegen KOS Klagenfurt mit 67:76 (40:33). Die Schwazer Basketballer können eine 7 Punkte Führung im letzten Viertel nicht mehr halten und verlieren gegen den Drittplatzierten der 2. Basketball Bundesliga des Vorjahres. Die Miners starten schwach in die Partie und sehen sich nach nur 3 Minuten bereits mit 3:11 gegen die starke junge Klagenfurter Mannschaft im Rückstand.

Doch ein stark aufspielender Andreas Khüny führt die Silberstädter mit 11 Punkten im ersten Viertel wieder ins Spiel. Somit gehen die Silverminers mit 25:21 in die erste Viertelpause. Im zweiten Viertel nutzen die Miners einen 11:0 Run um sich die Führung auf 40:33 auszubauen. Im dritten Viertel wogt die Partie hin und her und die Schwazer Basketballer sehen sich vor dem letzten Viertel noch immer mit 60:53 in Front.

Doch im letzten Spielabschnitt gerät Sand in die Schwazer Offense. Freie Würfe finden nicht mehr den Weg in den Korb. Die starke und aufopferungsvolle Leistung in der Defense hinterlassen Spuren bei den Schwazer Spielern. Die Klagenfurte scoren ein ums andere Mal. Dreizehn Dreier der Gegner sind schlussendlich zuviel für die Silverminers. 2 Minuten vor Ende der Partie bringt Ferreira die Fans in der Halle mit dem 67:68 nochmals in Hochstimmung. Danach geht aber nichts mehr. Endstand: 67:76 für Klagenfurt.

“Wir haben heute toll gekämpft und alles gegeben“, weiss Obmann Martin Allinger: “Aber wir haben heute fast ein ganzes Basketballteam vorgeben müssen. Zu den Langzeitverletzten Walde und Bogelic fehlten heute Ritter, Jambor sowie Schneider (beruflich verhindert). Mit Phillip Geus, der erst diese Woche ins Training einstieg, sind das 6 Stammspieler, das ist wohl für jedes Spiel schwer zu verkraften. Wir sind heuer noch nie komplett angetreten – ich hoffe, dass wir bald wieder vollzählig sind.“

Für die Silverminers geht es nächste Woche ins Ländle – mit Feldkirch wartet ein Gegner den die Schwazer Basketballer heuer schon schlagen konnten. Jedoch haben die Vorarlberger mit zwei Siegen gegen Klagenfurt einen Aufwärtstrend bewiesen. Das nächste Heimspiel findet am 20.11.2010 um 19:00 Uhr in der Sporthauptschulhalle statt – der Gegner sind Salzburger Basketballer.

Foto: silverminers.net