Die Eisvögel kehren erneut als Turniersieger aus Speyer zurück. Doch sie wissen die Siege einzuordnen. Gegen deutsche Zweitligisten (Trier, Hagen und Berlin), einen Erstligisten (Rhein-Main Baskets) und einen französischen Drittligisten (Geispolsheim) gab es bei der schon traditionellen Teilnahme am Vorbereitungsturnier in Speyer nur Siege. Zwar fielen einige davon knapp aus, doch reichte es am Ende für den erneuten Turniersieg. Wie die anderen Coaches probierte Eisvögel-Coach Stefan Mienack viel aus. Die Konkurrenz aus der 1. DBBL trat stark geschwächt an (Rhein-Main) oder legte auf vieles Wert außer aufs Gewinnen (Halle). Auch die jungen Eisvögel-Nachwuchskräfte bekamen so wertvolle Spielzeit und rechtfertigten diese voll. Auch die Neuzugänge aus den USA (Greene und Johnson) sowie Judith Schmidt hinterließen erste Eindrücke, die Stefan Mienack in den kommenden Tagen und Wochen zu neuen Trainingsimpulsen nutzen wird. Glückwunsch zum Turniererfolg! Es geht weiter…

Quelle: USC Eisvögel Freiburg e.V. (http://www.usc-eisvoegel.de)