Dank der guten Spielmöglichkeiten, welche die Stadt Neumarkt den Jugendlichen bietet, versammeln sich an schönen Tagen immer mehr Jugendliche und Erwachsene, z.B. vor den Jurahallen, um Basketball oder Streetball zu spielen. Grund genug für den SV Stauf, am 14. Mai alle Ballbegeisterten zum ersten Staufer Streetballturnier einzuladen und so die wachsende Popularität des Sportes zu unterstützen.

Streetball ist die „Straßenversion“ des Basketballs: das Spiel folgt ähnlichen Regeln, jedoch ist dafür eine geringere Anzahl an Spielern und ein Korb ausreichend. Das in Amerika weit verbreitete Spiel wird auch in Neumarkt von Jugendlichen immer mehr entdeckt, da es Spaß macht und den Zusammenhalt untereinander stärkt. Gespielt wird auf ein halbes Basketballfeld, weswegen sich das meiste Geschehen rund um die sogenannte „Dreierlinie“ abspielt, die man auch auf einem normalen Basketballfeld findet. Mit einer Anzahl von gerade mal drei Spielern pro Mannschaft auf dem Feld wird abwechselnd auf denselben Korb gespielt, die Rolle als Angreifer und Verteidiger wechselt also. Auch wenn Streetball nur wie die „Straßenversion“ des Basketball aussieht, so ist sie nicht als minderwertiger zu betrachten. Der deutsche Basketballverband veranstaltet deshalb schon seit Jahren deutschlandweite Turniere, bei denen Jung und Alt antreten können.

Erstmals will die Basketballabteilung des SV Stauf auch den Neumarktern die Möglichkeit geben, daran teilzunehmen. So sind alle Altersklassen eingeladen, sich für das Staufer Streetballturnier zu melden, egal ob Anfänger, passionierter Hobbyspieler oder Profi. Empfohlen ist eine Teamgröße von vier Personen, die Startgebühr beträgt pro Person 5 Euro. Sollten die Streetball-Regeln nicht bekannt sein sollten, so ist das kein Problem, diese werden nämlich vor dem Turnier ausgeteilt oder können bereits jetzt auf der Homepage der Basketballabteilung abgerufen werden. Das Turnier soll Anfängern und Interessierten die Möglichkeit geben, in den Basketballsport hineinzuschnuppern und gleichzeitig auch mal denen zusehen zu können, die den Sport schon etwas länger ausüben. Für Hobbyspieler und Profis wird es interessant sein, wer die ersten drei Plätze belegt: diese Mannschaften dürfen nämlich dann am bayerischen Streetballfinale des BBV teilnehmen. Auch für die Kleinsten kann bei genügend Anmeldungen eine eigene Ausscheidung möglich gemacht werden, für die es, dank der zahlreichen Neumarkter Sponsoren, auch gesondert Sachpreise geben wird. Um allen Spieler einen interessanten Austausch zu ermöglichen, ist abends neben der Siegerehrung ein gemütliches Beisammensein mit Grillfleisch und Getränken geplant.

Bei weiteren Fragen steht das Organisationsteam der Basketballabteilung des SV Stauf mit Rat und Tat zur Seite. Anmeldeschluss für die Teilnahme ist der 07.05.2011, die Anmeldung kann auch online erfolgen unter www.svstauf.de.