Janis Stielow (SC Rist Wedel) an der Freiwurflinie gegen den VfL Bochum

Die neue Spielzeit beginnt für die Herren des SC Rist Wedel erfolgreich. Das Team von Headcoach Michael Claxton gewann am ersten Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB beim VfL Bochum mit 72:60. Zur Halbzeit stand es 33:30 aus Wedeler Sicht.

Claxton schickte Janis Stielow, Helge Baues, Louis Olinde, Paul Owusu und Isaac Gordon als „erste Fünf“ ins Rennen. Die ersten drei Punkte gehörten dem Gastgeber, die ersten beiden Zähler für die Wedeler erzielte Baues per Korbleger.

Schon früh zeichnete sich ab, dass es ein schwerer Gang für die Rister werden würde. „Wir mussten um jeden Ball kämpfen. Unsere Defensivleistung als Team war sehr gut. Offensiv waren wir okay. Aber unsere Defensive hat den Ausschlag gegeben“, sagte Claxton.

Nach dem ersten Viertel lagen die Bochumer 22:18 vorne, im zweiten Spielabschnitt folgten jedoch nur noch acht VfL-Punkte. Im dritten Viertel ließen die Rister lediglich zehn Zähler zu, während Isaac Gordon auf der Gegenseite allein genauso viele erzielte. Und unter den Brettern avancierte Paul Owusu zum Reboundkönig: „Paul ist ein Biest. Jedes Team braucht einen absoluten Kämpfer“, lobte Claxton. Insgesamt sammelte er elf Korbabpraller ein, Michael Bradley und Helge Baues kamen am Ende auf jeweils sechs.

Mitte des dritten Viertels setzten die Wedeler zu einem Zwischenspurt an und setzten sich auf 47:36 ab. Angeführt von einem starken Gordon, der bei seinem ersten Pflichtspieleinsatz mit 22 Punkten gleich Topscorer war, gaben die Wedeler bis zur Schlusssirene die Führung nicht mehr ab.

„Wir freuen uns, dass wir gewonnen haben. Aber natürlich gibt es noch viel Luft nach oben und wir werden weiter hart arbeiten“, so der Trainer. Schließlich wartet am kommenden Wochenende mit den Artland Dragons ein echter Brocken. Das Duell gegen den ehemaligen Erstligisten findet am Sonnabend (3. Oktober), dem Tag der Deutschen Einheit, um 19 Uhr in der Steinberghalle statt. Im Rahmen des ersten Heimspiels locken bei der Tombola von Basketball Aid für die Zuschauer attraktive Preise.

Viertelergebnisse: 22:18, 8:15, 10:19, 20:20

SC Rist Wedel (Punkte): Isaac Gordon (22), Janis Stielow (18), Paul Owusu (7), Helge Baues, Lennard Larysz, Michael Bradley (je 6), Jens Hirschberg (3), Abdulai Abaker, Louis Olinde (je 2), Fabian Strauß.