Die 1. Herren haben die Playoffs mit einem Paukenschlag eröffnet und beim Favoriten Giants Nördlingen einen 85:83-Erfolg eingefahren. 28 Sekunden vor Schluss hatten die Rister bei Gleichstand Ballbesitz und spielten die Uhr herunter. Kurz vor dem Ablauf der Angriffszeit stieg Ismet Akpinar aus dem Dribbling hoch und verwandelte den Mitteldistanzwurf zum Sieg. Ihren letzten Versuch feuerten die Nördlinger von der Mittellinie ab, trafen aber nicht. Nicht zum ersten Mal in seiner jungen Karriere bewies der 16-jährige Akpinar damit seine Fähigkeit, in der „crunchtime“ für die entscheidenen Aktionen zu sorgen. Als in Nördlingen noch 1:22 Minuten zu absolvieren waren, brachte Akpinar die Gelb-Grünen bereits auf 83:80 in Führung.

„Wir hatten ingesamt einen guten Tag in der Offense und haben unter den Körben dominiert“, sagte Headcoach Özhan Gürel. Im zweiten Viertel drehten seine Jungs auf (31:17) und erarbeiteten sich einen Vorsprung, der zwischenzeitlich bis zu zwölf Punkte betrug. In der 39. Minute glich Nördlingen vor 845 Zuschauern zum 80:80 aus, der kurz zuvor eingewechselte Akpinar antwortete wie erwähnt prompt von jenseits der Dreierlinie. Anthony Pettaway hätte in der Folge an der Freiwurflinie für weitere Wedeler Zähler sorgen können, nutzte aber keinen seiner zwei Versuche. Doch es reichte für die Rister. „Die Zuschauer waren sehr laut, aber am Schluss waren sie plötzlich ganz leise. Dafür waren wir laut“, sagte Gürel. „Wir haben überhaupt keine Lust, noch mal nach Nördlingen zu fahren und wollen mit einem Sieg am nächsten Samstag in die zweite Runde einziehen. Ich hoffe, dass alle Leute wiederkommen, die uns gegen Wolfenbüttel so toll unterstützt haben, und noch ein paar Freunde mitbringen. Wir haben in diesem Jahr bisher jedes Heimspiel gewonnen – das soll so bleiben“, so Gürel.

Einen bitteren Beigeschmack hatte der Sieg allerdings. Mac-Davis Duah verletzte sich bereits in der Anfangsphase an der Achillessehne und musste von Manager Andreas Bethke ins Krankenhaus gebracht werden. Eine Diagnose konnte dort noch nicht gestellt werden.

Quelle: SC Rist Wedel e.V. (http://www.scrist-wedel.de/)