Der SC Rist Wedel trennt sich aufgrund unterschiedlicher Auffassungen in der Kaderzusammenstellung von seinem Headcoach Özhan Gürel. Der SC Rist bemüht sich derzeit um eine Nachfolgeregelung, die in den nächsten Tagen vorgestellt werden soll.

In seiner langjährigen Tätigkeit für den Verein hat Özhan Gürel aus Sicht der Vereinsführung sehr gute Arbeit geleistet. Unter seiner Leitung wurde der Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga der Herren, der mehrmalige Klassenerhalt sowie in der vergangenen Saison der Einzug in die Pro B-Playoffs geschafft. Als Trainer der männlichen U18 führte er die Mannschaft im Frühling dieses Jahres zum Titel des Hamburger Meisters und ins Finale des DBB-Jugendpokals. Davor war Gürel bereits 2005 mit den 1. Damen Vizemeister in der 2. DBBL und mit der weiblichen U18 Deutscher Vizemeister geworden. Dafür und für sein großes Engagement während seiner Amtszeit danken wir Özhan ausdrücklich und wünschen ihm als Trainer im Basketball alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft.

Quelle: SC Rist Wedel e.V. (http://www.scrist-wedel.de/)