„No Dunkings please“ – so steht es auf dem neuen Fan-Shirt von Parkettgeschichten für den Rollstuhlbasketball geschrieben. Dass ein amtlicher Stopfball für die Damen und Herren im Rollstuhl eher schwer wird, ist jedem klar. Dass sie aber genau wie Dirk oder Du wahre Basketball-Geschichte(n) schreiben, steht ebenso außer Frage. Seit rund einem Jahr bloggt Rollstuhlbasketball-Nationalspieler Jan Haller, der u.a. bei den Paralympics in London aktiv war und sich nun auf die Eurobasketball 2013 in Frankfurt freuen darf, auf www.Parkettgeschichten.de direkt aus der Rollstuhlbasketball-Szene.

Das Icon seiner Kolumne ziert nun das von For Three Basketball gestaltete Fan-Shirt, dass es ab dem 16. Februar über den Online-Shop des RSV Lahn-Dill, amtierender Deutscher Meister und Pokalsieger, zu kaufen gibt. Parallel kann man das T-Shirt beim Heimspiel der Wetzlarer Rollis gegen die SG Köln 99ers (16.02., 16.00 Uhr, August-Bebel-Halle, Wetzlar) vor Ort erstehen. In der Halbzeit-Pause der Bundesliga-Partie werden zudem zehn signierte Shirts des RSV versteigert. Und wie so oft kommt das Beste zum Schluss: Alle Einnahmen aus dem Verkauf der Shirts werden der „Carsten-Bender-Leukämie-Stiftung“ zur Verfügung gestellt. „No Dunkings please“ heißt in diesem Fall also nicht nur, dass Backboard nicht zu zerstören, sondern gleichzeitig Gutes zu tun.