Streetball-Turnier ITZEbasket der Itzehoe Eagles und der Itzehoer Versicherungen

Heiße Spiele und beste Stimmung – ITZEbasket 2017

„Nächster Korb entscheidet!“ Mehr Drama ging nicht als im großen Finale des Streetball-Turniers ITZEbasket. Bei den Erwachsenen in der Kategorie Ü18 gingen das Itzehoer Team „WeCameToWin W.C.T.W.“ und die Basketball-AG aus Hamburg in die Verlängerung, und die Entscheidung übernahm Leon Hutter: Der 18-Jährige aus dem Zweitliga-Team der veranstaltenden Itzehoe Eagles zog zum Korb und traf den schwierigen Wurf. Sieg für die Lokalmatadoren und Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in Hamburg. Eigentlich: Weil der Termin nicht passt, trat W.C.T.W. den Startplatz an den Finalgegner ab.

In dieser Altersklasse ging es am härtesten zur Sache, und mittendrin waren die „Squad Streetball Ladies“, eigens angereist aus Nordrhein-Westfalen. Sie boten den Männern nicht nur Paroli, sondern zogen ins Viertelfinale ein – „beeindruckend“, fand Thiess Johannssen, Marketingleiter der Itzehoer Versicherungen, die ITZEbasket zum zweiten Mal gemeinsam mit den Eagles ausrichteten. „Es ist toll, dass es da auch solche Begegnungen gibt.“ Die bunte Mischung mache ITZEbasket aus.

Streetball-Turnier ITZEbasket der Itzehoe Eagles und der Itzehoer Versicherungen

Spielszene Altersklasse 13-15 mit dem Siegerteam Gummibärenbande aus Vechta (orange)

Auf allen vier, teils dicht umlagerten, Feldern – Itzehoer Versicherungen Court, Nordakademie Court, CineMotion Court sowie Novitas BKK Court – wurde hart um den Sieg gerungen. „Aber vor allem geht es um den Spaß am Basketball, und das mitten in der Fußgängerzone“, sagte Pat Elzie, Cheftrainer der Eagles und Hauptorganisator. Dieses Mal habe nach der verregneten Premiere im vergangenen Jahr zum Glück das Wetter mitgespielt, nur eine Regenunterbrechung wurde fällig. Johannssen stellte fest: „Wie sich das Wetter gesteigert hat, so hat auch ITZEbasket in diesem Jahr nochmal einen deutlichen Sprung gemacht.“ Itzehoe habe seine jugendliche Seite gezeigt: „Es ist wieder gelungen, an einem Samstag in der Innenstadt richtig Stimmung zu machen.“ Dazu trugen in der Mittagspause die Hip-Hopper Blizz und Chin sowie Whiteslang aus Itzehoe ebenso bei wie die Showtanzgruppe Eagles Fighters, für die Verpflegung sorgten unter anderem Frische Zeiten und der aus Stuttgart angereiste Barbecue Boss. Der Verein Projuki war mit Kinderschminken sowie alkoholfreien Cocktails dabei und betreute die Hüpfburg, für die flotten Sprüche bei der Moderation war „Jumping“ Joe Asberry zuständig und für die Technik die Firma Nordflair Events.

Streetball-Turnier ITZEbasket der Itzehoe Eagles und der Itzehoer Versicherungen

Kracher im Finale der Klasse Ü18: David Doormann vom Siegerteam „WeCameToWin W.C.T.W.“ vollendet per Dunk.

34 Teams hatten sich angemeldet, 32 traten schließlich an. Auch in der Kategorie U18 ging es um das Ticket zur Deutschen Meisterschaft, das sich das Team LX City aus Lübeck/Bad Segeberg sicherte. Erstmals wurde ein Wanderpokal verliehen, und zwar im neu geschaffenen Company Cup: Den Wettstreit der Firmenteams gewannen „Die PROKONesen“ vor „D + S Alltagshelden“ und den Teams der Novitas BKK sowie der Summary AG. Vergeben wurde zudem erneut der Nordakademie-Fairnesspokal: Er ging an die Streetball Ladies aus Nordrhein-Westfalen wegen ihres sympathischen sportlichen Auftritts und ihrer großen Hilfsbereitschaft während des gesamten Turniers.

Streetball-Turnier ITZEbasket der Itzehoe Eagles und der Itzehoer Versicherungen

Siegerteam in der Kategorie der Erwachsene „WeCameToWin W.C.T.W“ mit (v. l.) Nico Contopidis, Scotty Liedtke, Leon Hutter und David Doormann sowie Eagles-Cheftrainer und Organisator Pat Elzie.

Die Ergebnisse:

Kategorie 10-12 Jahre
1. Platz: Ball is Life (Hamburg/Itzehoe)
2. Platz: Eagles Junior (Itzehoe)
3. Platz: Eagirls (Itzehoe)

Kategorie 13-15 Jahre
1. Platz: Gummibärenbande (Vechta)
2. Platz: Big Baller (Wrist)
3. Platz: The Exposiors (Kaltenkirchen)

Kategorie U18
1. Platz: LX-City (Bad Segeberg/Lübeck)
2. Platz: Einhorn Squad (Itzehoe)
3. Platz: Freilos (Itzehoe)

Kategorie Ü18
1. Platz: WeCameToWin (Itzehoe)
2. Platz: Basketball-AG (Hamburg)
3. Platz: Raptoren (Itzehoe)
3. Platz: The Menzels (Itzehoe) – 3. Platz nicht ausgespielt

Fun Cup
1. Platz: Underdøgz (Kaltenkirchen)
2. Platz: Ferret Baskets (Hamburg)
3. Platz: Langenhorner Krabben (Langenhorn)

Company Cup
1. Platz: Die PROKONesen (Itzehoe)
2. Platz: D + S Alltagshelden (Itzehoe)
3. Platz: Novitas BKK (Itzehoe)