Frederik Henningsen im Dress der Itzehoe Eagles

Frederik Henningsen – Bester Deutscher Scorer der ProB

17 Punkte im Schnitt – damit war Frederik Henningsen in der vergangenen Saison der beste deutsche Spieler in der 2. Basketball-Bundesliga ProB. Bei den Itzehoe Eagles wurde er sofort zur festen Größe, umso erfreulicher ist diese Nachricht: Der 29-jährige Flügelspieler bleibt den Eagles erhalten. Er hat einen Vertrag für die kommende Saison unterschrieben mit einer Option auf ein weiteres Jahr.

„Fredi ist eine wichtige Säule für unser Team“, sagt Teammanager Stefan Flocken. „Wir freuen uns sehr, dass er auch in der kommenden Spielzeit für uns aufläuft.“ Das kann Headcoach Pat Elzie nur bestätigen: „Er hat eine Top-Saison gespielt bis zu seiner Verletzung.“ Die Kontinuität sei wichtig für die Eagles, und es sei ein Zeichen für die Qualität der Arbeit in Itzehoe, einen solchen Akteur halten zu können.

„Mir ist der Verein sehr ans Herz gewachsen. Das Umfeld macht es einem mit seiner großartigen Arbeit leicht, sich wohl zu fühlen“, sagt Henningsen. „Es ist wie eine Familie – das schmeichelt mir in meinem Alter, denn das hat man nicht oft.“ Man könne selbst helfen, und es werde geholfen, wenn es ein Problem gebe – „ein sehr schönes Arbeitsklima“.

Ein ganz wesentlicher Grund für die Vertragsverlängerung ist zudem die sportliche Situation. Mit Coach Elzie arbeite er sehr gern zusammen, so Henningsen. Doch mit der vergangenen Saison sei er nicht zufrieden: „Ich will mit Itzehoe in die Playoffs, sonst habe ich das Gefühl, ich hätte meinen Job nicht richtig erledigt.“ Das will er ändern, auch mit Blick auf die Zuschauer in der Lehmwohldhalle: „Die Fans waren der Hammer. Es hat einfach Spaß gemacht, in der Halle zu spielen.“