Ein Abend mit Fairplay, Spaß, guter Musik und sportlichem Ehrgeiz. Bereits zum 9ten Mal fand in der Eckentaler Dreifachturnhalle die Streetball-Night statt. Mit HipHop, Rap und Musik aus den Charts wurden die Spieler und das Publikum angeheizt. Auf 3 Courts gleichzeitig konnten die Fans sehenswerte, spannende Spiele der Mannschaften feiern. Mit Laurine Carret, die den „3er Shoot Out-Contest“ gewann, wurde der Streetball Abend zudem ganz europäisch.

Die semiprofessionelle französische Spielerin lebt zurzeit hier und trat mit ihrer Erlanger Mannschaft „3 im Weckla“ an. An diesem Abend spielten sie auch um Platz 1 und somit um den begehrten Pokal, wurden am Ende jedoch Zweiter. Gewonnen hat an diesem Abend die Mannschaft „The Killers“ aus Erlangen. Die gleich bei Ihrer ersten Teilnahme schon den großen Coup landeten und den Wanderpokal und tolle Preise mit nach Hause nehmen konnten. Überglücklich bekamen sie vom zweiten Eckentaler Bürgermeister Konrad Gubo (SPD) den begehrten Pokal und die goldene Medaille überreicht. Neben Pokale und Medaillen gab es Basketbälle, Trikots und T-Shirts sowie verschiedene Merchandise-Artikel zu gewinnen, die von den Brose Baskets, For Three und dem Bayrischen Basketball Verband gestellt wurden. Die Fairplay-Auszeichnung an diesem Abend erhielten die Jungs von „Fantastic Four“. Die gute Stimmung bei den Spieler und Spielerinnen, bei den Fans und bei den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern konnte man in den strahlenden Gesichtern erkennen. Fotos von der rundum gelungenen Veranstaltung gibt’s unter www.jugendbuero.eckental.de sowie auf Facebook.