Blackroll

Viele Experten aus der Sport-Medizin empfehlen den Einsatz der Blackroll. Neu ist lediglich die Idee den Muskel auch vor der Belastung zu Zwecken der Leistungssteigerung zu entspannen. Einen Widerspruch sollte dies nicht darstellen, denn die Durchblutung und Versorgung der Muskeln mit Sauerstoff steigert nachweislich die Leistungsfähigkeit. In den folgenden Zeilen soll die Funktionsweise der Blackroll verdeutlicht werden. Die Blackroll baut auf aktive Regeneration, Erholung und Entspannung.

Die Blackroll ist ein ideales Regenerationstool zur Selbstmassage und zur Lösung der bindegewebigen Umhüllung von Muskeln und Muskelgruppen. Durch ein Rollen der Blackroll über die verschiedenen Muskelgruppen werden die verspannten und schmerzhaften Stellen für einige Sekunden bearbeitet. Durch das Abstützen der Arme oder des nicht aktiven Beines kann der Druck auf die Rolle variiert werden und gleichzeitig die Rumpf-Stabilität erhöht werden.

Die Massage mit der Blackroll kann sowohl als morgendliche Routine nach dem Aufstehen, zum Aufwärmen vor dem Sport oder zur Entspannung der Muskulatur nach dem Sport bzw. nach einem langen Arbeitstag eingesetzt werden. Die zu Beginn eventuell etwas ungewöhnliche und – abhängig von Verspannungen – auch schmerzhafte Nutzung, sollte schon innerhalb kürzester Zeit einen spürbaren Unterschied hervorbringen.

Die Vorteile kann man kurz und knapp zusammenfassen:

– Die Elastizität und das Leistungsvermögen der Muskulatur kann durch die Arbeit mit der Blackroll spürbar gesteigert und erhalten werden.
– Fehlbelastungen können reguliert und Haltungsschäden entgegen gewirkt werden.
– Anhand der Blackroll wird typischen Überlastungsschäden im Sport vorgebeugt.
– Der Anwender kann Muskeln gezielt regenerieren und die Durchblutung steigern, somit hat man mit geringem Aufwand einen aktiven Beitrag zu mehr Fitness und Wohlbefinden geleistet!

Für viele Atheleten erscheint die von Blackroll propagierte Formel „Training + Regeneration = Erfolg“ ungewöhnlich, denn Erfolg wurde bisher immer nur mit hartem Training gleichgesetzt. Spitzensportler legen jedoch mittlerweile den Fokus auf diese Rezeptur – Fussballer, Leichtathleten, Tennisprofis, Skirennläufer, Tänzer, sie alle schwören auf aktive Regeneration, um Muskelverspannungen zu lösen, die Durchblutung zu steigern und das Wohlbefinden zu erhöhen.