2. BBL: Silverminers sicher ins Finale

Die TU Silverminers Schwaz sicherten sich mit einem klaren 61:90 (37:41) Erfolg im Tiroler Derby gegen SVO/BRG Innsbruck den Einzug ins Divisionsfinale der 2. Basketball Bundesliga. Dort warten die Dornbirn Lions und ihr US Guard Der Smith. Das zweite Halbfinalspiel der best-of-three Serie war für SVO/BRG Innsbruck ein Muss-Sieg-Spiel, denn eine Niederlage bedeutete das Ende der Bundesligasaison. So traten die Innsbrucker auch aufs Feld und zeigten auch den erforderlichen Biss und Kampfgeist im ersten Viertel. Die Silverminers hingegen wirkten lustlos und hatten viele Turnovers.

Coach Kaufmann machte seinem Frust auch laut Luft und liess seine Spieler wissen, was er von dem Verhalten am Spielfeld hielt. Mit einem 24:15 für Innsbruck gings ins zweite Viertel. Jetzt hatten die Miners endlich auch den Biss den es in den Playoffs braucht und sie starteten mit einem 0:6 Run in den zweiten Spielabschnitt. Mit 3 Dreipunktewürfen in Folge holten sich die Schwazer Basketballer erstmals die Führung und gingen mit einer 37:41 Führung in die Pause.

Dort fand Coach Kaufmann wohl auch wieder die richtigen Worte, denn die Silverminers nahmen den Schwung aus dem 2. Viertel auch in den 3. Spielabschnitt mit. Nach 5 Minuten im dritten Viertel jubelten die Rund 50 Schwazer Fans bereits über eine komfortable 43:55 Führung. Der Schwazer Trainer wechselte jetzt nach belieben und gönnte somit den Starting Five Spielern Ferreira, Spiegl und auch Schneider rund ein Viertel Pause. Jeder Ersatzmann zeigte aber mindestens genauso viel Biss an diesem Abend und so zogen die Miners Punkt um Punkt weiter davon.

Die Defense stand jetzt hervorragend und ein ums andere Mal erzwangen die Miners Turnover und forcierten Steals. Lukas Walde glänzte mit 6 Steals und Josef Spiegl zeigte mit 13 Rebounds und 22 Punkten ein tolles Double Double trotz verminderter Einsatzzeit. Topscorer der Partie war Renan Ferreira mit 23 Punkten. Er führte eine ausgeglichene Offensive der Silverminers an, bei denen 9 Spieler scorten.

„Jetzt haben wir das erste Saisonziel erreicht und stehen im Finale der Division West der 2. Basketball Bundesliga.“, so ein glücklicher Obmann Martin Allinger nach dem Spiel und erklärt weiter: „Dort wartet mit den Dornbirn Lions ein harter Brocken, aber wir haben den Heimvorteil auf unserer Seite und haben heuer auch schon bewiesen, dass die Truppe rund um den US Guard Der Smith nicht unschlagbar ist.“

„Das war heute eine starke Partie. Bis auf das erste Viertel, darüber breite ich lieber den Mantel des Schweigens.“, resümiert Coach Kaufmann: „Wir werden uns jetzt gut vorbereiten auf das Finale und hoffen auf eine starke Unterstützung durch unsere Fans!“

Das 1. Finalspiel findet am Samstag den 27.2.2010 um 19:00 Uhr in der Sporthauptschulhalle statt. Die Dornbirn Lions setzten sich bereits Freitag knapp gegen BBU Salzburg mit 62:66 durch.

Foto: silverminers.net