2. BBL: Silverminers Schwaz sind Meister und Vizemeister der Tiroler Basketball Landesliga

Die TU Silverminers Schwaz II besiegen in der Tiroler Basketball Landesliga SVO/BRG Innsbruck in einer spannenden Halbfinalserie schlussendlich im 3. und entscheidenden Spiel mit 78:72 (36:39). Damit lautet das Finale der Tiroler Herren Basketballliga TU Silverminers Schwaz I gegen TU Silverminers Schwaz II. Nach einer langen Saison stehen somit in der 8 Teams umfassenden Tiroler Landesliga gleich beide Schwazer Mannschaften an der Spitze. „Wir haben in der Landesliga das Maximum erreicht und ich bin stolz auf beide Teams und die ganze Saison“, resümiert ein glücklicher Obmann Martin Allinger und meint weiter: „Wir haben in der 2. Bundesliga das große Saisonziel Final Four nur knapp verpasst, aber wieder eine tolle Saison abgeliefert. Beide Mannschaften (Anm.: Miners 1 + 2) haben zusammen insgesamt 52 Spiele absolviert und davon 44 gewonnen! Das kann sich sehen lassen!“

Das Spiel gegen Innsbruck begann für das Zweierteam aus Schwaz sehr ausgeglichen. Im ersten Viertel gegen den amtierenden Meister zeigten sich beide Teams mit je 3 Dreipunktern sehr treffsicher. Nach den ersten 10 Minuten führten die Schwazer Basketballer mit 21:18. Im zweiten Viertel spielten die Silberstädter offensiv weiter stark ließen aber in der Verteidigung immer wieder viele Lücken offen, die die Innsbrucker nutzten und mit einem 36:39 Vorsprung in die Pause gingen. Auch im dritten Viertel zeigte die Gastmannschaft den Schwazern immer wieder ihre Schwächen auf und führten 2 Minuten vor Ende des dritten Viertels bereit mit 49:57. Doch dann ging ein Ruck durch die Zweiergarde der Silberstadt. Mit einem 11:0 Run in 2 Minuten drehten die Miners 2 die Partie und gingen mit einer 60:57 Führung in den letzten Spielabschnitt. Dort wogte das Spiel hin und her und als 3 Minuten vor Ende der Partie Spielertrainer Kaufmann beim Stand von 69:66 mit seinem 5. Foul vom Platz musste witterten die Innsbrucker nochmals ihre Chance. Aber routiniertes Spiel von den Altmeistern Aigner Stefan (24 Punkte – 10 Rebounds), Michael Allinger (23 Punkte) und Jan Bainschab (14 Punkte) brachte den 78:72 Sieg schlussendlich ins Trockene. „Es gab schon einige interne Kampfansagen und Wetten übers Vereinsinterne Finale!“, freut sich ein lachender Coach Kaufmann auf das Ende der Saison und meint mit einem Augenzwinkern, „Aber ich wette auf einen Sieg der Silverminers!“

Das Finalspiel zwischen Schwaz I und Schwaz II steigt somit am Freitag dem 16.4.2010 um 18:30 Uhr in der Sporthauptschulhalle Schwaz. Danach laden die Silverminers zu einer kleinen Feier ins Luce in Schwaz ein. Auch am darauf folgenden Tag wird das Ende der Saison bei der Silverminers PLAYERS Party im Luce mit dem MinersDJ C-Rock gebührend gefeiert!
Foto: silverminers.net