Das 12. Rosenheimer Obi-Minicamp war erneut ein toller Erfolg. 36 begeisterte Kinder und 11 motivierte Trainer hatten Anteil am Supercamp.

Am ersten Tag trainierten die Kinder an 4 unterschiedlichen Stationen. Neben der Wurfstation, gab es die Ballhandling und die Verteidigungsstation. Neu in diesem Jahr war die Athletikstation, die der Leichtathletiktrainer, Peter Ettl vom Sportbund Rosenheim am ersten Tag übernahm. Nach einem leckeren Nudelgericht vom Italiener in der Mittagspause, ging es dann wieder gestärkt in die Halle. Geändert wurde auch der Nachmittagsablauf im Camp , dieses Jahr gab es nach dem Mittagessen eine Clinc, die jeweils ein Gasttrainer unserer Kooperationspartner übernommen hat. Der 2,13 m große Bogdan Radosavljevic, vom FC Bayern München Basketball besuchte das Camp und trainierte mit den Kids. Zeit für Autogramme und Fragen blieb natürlich auch. Jeder Camper erhielt vom Bogdan ein Geschenk.

Am 2. Tag trainierten die Kinder an 3 Stationen. Als Ballhandling- Pass- und Dribbelspezialist übernahm am Dienstag – Christan März , diese Station. Nette Tricks, zeigte er den Kids, die natürlich begeistert mitmachten. Als Gast am zweiten Tag , durften wir Nationalspielerin Anne Breitreiner vom TSV Wasserburg begrüßen. Auch Anne absolvierte ein Training mit den Kindern und brachte ein signiertes Trikot der Nationalmannschaft mit ihrer Nr. 5 mit. Dieses konnte dann bei einem Shootout gewonnen werden. Der glücklich Gewinner war der Basti März.

Am 3. und letzten Tag gab es dann wieder 4 Stationen. Die Athletikstation übernahm dieses Mal der Spezialist – Alex Horner. Er hat sich einiges einfallen lassen und die Kids hatten viel Spaß dabei. Am letzten Tag gibt es immer die Playoffs um die Sieger für die Wettbewerbe zu ermittlen. Es winken ja auch tolle Preise. So wird jeden Tag ein Wurfwettbewerb durchgeführt und das täglich Ergebnis adiert. Natürlich darf das Monstercampshoutout nicht fehlen. Heuer hat der Fabian Kreuzer gewonnen. Beim Drei : Drei wuden die Gewinner ermittelt und auch der/ die MIP musste gewählt werden. Kurz nach den Finalspielen und vor der Siegerehrung hatten wir noch einmal Besuch. Zum einen kam der Herr Köhler von der Volks-und Raiffeisenbank Mangfalltal eG und überreichte einen Scheck über Euro 250,–. Die Bank unterstütz damit unser Camp und trägt dazu bei, dass wir dieses durchführen können. Zum Anderen kam zum Abschluss der amtierende und zweifache Deutscher Dunking Meister Salu Tadi. Er führte uns einige seiner spektakulären Dunks vor und begeisterte mit seiner Sprungkraft alle Zuschauer.

Wie jedes Jahr folgte am Ende die Siegerehrung. Hier überreichte Camp-Direktor Bob Miller den Gewinnern, tolle Preise, die von 43 For Three und And 1 gesponsert wurden. An den Station standen jeden Tag qualifizierte Trainer, die ihr Handwerk verstehen. Das macht dieses Camp so wertvoll. Jeder Teilnehmer geht aus diesem Camp und hat was gelernt. Glückliche Gesichter und müde Kinder. So soll es sein.

Der Sportbund Rosenheim bedankt sich bei seinem Hauptsponsor der Firma OBI, ohne deren großzügige Spende, könnte das Camp nicht durchgeführt werden. Bedanken wollen wir uns auch bei den Sponsoren 43 For Tree, And 1, der VR Bank Mangfalltal, der Stadt Rosenheim, dem DBB und der Sparkasse. Natürlich gilt unser Dank auch dem Bistro Felice, hier bekommen wir täglich ein leckeres warmes Mittagessen. Vergessen wollen wir auch nicht, uns beim Salu zu bedanken und bei der Karin Laubert, Linda Kreuzer und dem Rolf Weymar für´s fotografieren.