Die LOS Projektreihe Mitternachtsbasketball soll die sozialbenachteiligten Jugendlichen (MigrantInnen) im Stadtteil ansprechen, die bisher wenig adäquate Freizeitbeschäftigungen für sich finden konnten. Die Jugendlichen sollen motiviert werden, Basketball zu spielen und tanzen zu lernen.

In einer Projektreihe werden unter Leitung einer SozialpädagogIn der sozialräumlichen Jugendhilfe West vier Veranstaltungen bis zum Projektende am 30.06.2008 durchgeführt. Das Projekt soll Bewegungs- und Erlebnisräume für Jugendliche ab 14 Jahre ermöglichen. Basketball ist im Stadtteil für Jugendliche eine InSportart. Die Jugendlichen sollen für die Teilnahme an der offenen Basketballgruppe im Stadtteil gewonnen werden. Dadurch sollen ihre sozialen Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen gestärkt werden: Teamfähigkeit, Empathie, finden von Konfliktlösungsstrategien, Kritikfähigkeit. Die Jugendlichen haben bei den Veranstaltungen die Möglichkeit Vereinsvertreter, Trainer der weiblichen und männlichen Jugendmannschaften kennen zu lernen. Der Sportverein mit Sportbund Rosenheim, der eine große Basketballabteilung unterhält, wird vertreten sei durch Spieler und Trainer, so dass die Jugendlichen Kontakte knöpfen können. Weiter wird die sozialräumliche Jugendhilfe und die offene Jugendarbeit des Stadtteils bei der Veranstaltung eingebunden.

Die Idee vom Mitternachtsbasketball stammt ursprünglich aus den USA. Es wurde in den 80er Jahren eingesetzt um die Gangproblematik in den Ghettos der Großstätte einzudämmen. Ziel in den USA war es, junge farbige von der Straße in die Sporthalle zu holen, und zwar gerade zu den Zeiten, in denen sie gewöhnlich straffällig wurden. Alle Hautfarben und ethnische Gruppen sowie Jugendliche beide Geschlechter sind willkommen, um kulturübergreifende Erfahrungen zu ermöglichen. In Deutschland wurde Mitternachtsbasketball erstmals öffentlichkeitswirksam im November 1995 in Köln initiiert. Die sozialen Probleme in den amerikanischen und Westeuropäischen Städten haben ähnliche Ursachen: hohe Arbeitslosigkeit, Armut und Perspektivlosigkeit.

Insgesamt sind vier Mitternachtsbasketballveranstaltungen im kommenden Schuljahr 07/08 geplant. Die große Auftaktveranstaltung wurde für den 19. Oktober 2007 angesetzt. Vier Spiel-Felder, eine Players-Lounge, ein Hip-Hop DJ, eine alkoholfreie Bar und mehrere Aktionen, wie z.B. eine Break-Dance Gruppe sind feste Bestandteile des Events.

Mehr Infos unter www.sozialestadt-rosenheim.de.