München – Die Friendsfactory AG hat in München das bundesweit größte Business-Center eröffnet. Das neu angemietete Bürogebäude im Münchner Osten wurde um 3.000 qm erweitert und verfügt nun insgesamt über mehr als 10.000 qm. Damit eröffnet die Friendsfactory AG der Arbeitswelt neue Dimensionen, denn der Standort in der Sankt-Martin-Straße (Ecke Balanstraße) darf sich mit dem Titel „Deutschlands größtes Business-Center“ schmücken. „Alleine an diesem Standort haben wir bereits mehr als 400 neue Mieter und aktuell schon 70 % aller Räume vermietet“, sagt Gregor Gebhardt, der Vorstandsvorsitzende der Friendsfactory AG. „Bei diesem rasanten Wachstum ist es ein realistisches Ziel, die 1.000 Mieter-Grenze noch in diesem Jahr zu knacken.“

Derzeit ist die Friendsfactory an zehn Standorten (u.a. München, Berlin, Hamburg, Frankfurt) zu finden und verfügt insgesamt über 32.000 qm Bürofläche, die von mehr als 700 Mietern genutzt werden.
„Frei nach dem Motto Arbeiten unter Freunden bieten wir unseren Mietern nicht nur einfach ein Büro, sondern sie werden Teil eines kreativen Netzwerks. Durch konstruktive Gespräche mit den neuen Büro-Nachbarn entsteht eine inspirierende Arbeitsatmosphäre, von der letztendlich alle profitieren “, erklärt Gebhardt die Idee von Friendsfactory. Ein Konzept, das ankommt bei den Mietern. „Unsere Standort-übergreifende Auslastung liegt momentan bei mehr als 90 %“, sagt Gebhardt. „Deshalb befinden wir uns derzeit in Gesprächen mit potenziellen Investoren, um bald schon eine Verdopplung unserer Standorte zu erreichen.“ Auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten zeigt Friendsfactory auch Interesse am Kauf von ganzen Häusern. In naher Zukunft liegt der Fokus auf den deutschen Großstädten Düsseldorf, Köln, München und Stuttgart. Doch auch internationale Metropolen wie New York, London und Wien sind bereits in Prüfung. Ob Existenzgründer, aufstrebende Unternehmen oder erfahrene TV-Moderatorinnen – in der Friendsfactory-Bürogemeinschaft fühlen sich Mieter aus den unterschiedlichsten Branchen wohl. „Wir werden oft gefragt, wer unsere Mieter sind. Das ist ganz einfach: Unsere Mieter stehen mit dem Bier auf einer Party in der Küche und die Gäste haben Spaß“, erzählt Gebhardt und lacht.

Und eines haben sie alle gemeinsam: Sie sind Teil der größten Bürogemeinschaft Deutschlands – bald vielleicht sogar Teil der größten Bürogemeinschaft der Welt.