Und auch dieses Jahr war es ein voller Erfolg: Am Wochenende des 28. und 29. Juni 2008 veranstaltete der BSC Wertingen das 7. Wertinger Mixed-Turnier für Mixed-Basketballmannschaften jeder Leistungsstärke. Der Turnierbeginn war für 10.00 Uhr angesetzt und wurde bereits um ein paar Minuten verpasst, allerdings nahm keiner der Teilnehmer diesen Faux-Pas ernst, da es wie immer um den Spaß am Basketball ging. 18 Mannschaften kämpten bei 2x 12 Minunten durchlaufender Spielzeit im viel Ehre und absolut kein Geld.

Grundlegende Mixed-Regeln, wie z.B. dass immer zwei spielende Damen pro Team auf dem Feld stehen müssen, keine Mädels geblockt – schon gar nicht während der abendlichen Party im Schlosskeller – werden dürfen oder die Punkte der weiblichen Schönheiten einen Zähler mehr auf die Anzeigetafel projezieren, wurden natürlich immer eingehalten.

Zwei Tage voller Spaß und Basketball hat natürlich auch das Luuuschen-Team um FOR THREE-Chefförster Max Teschemacher hinter sich. Dank üppiger Grillage, moderatem Bierkonsum und ausdauernder Party-Sirenen kann man den Betriebsausflug als besonders gelungen bezeichnen – da spielt der zweite Platz in rosa Stirnbändern nur eine untergeordnete Rolle. Alles in allem: Schön war’s!

Und wer sich nächstes Jahr zum Mixed nach Wertingen auf den Weg machen möchte, der sollte vorab die Homepage des BSC Wertingen konsultieren – hier findet man alle notwendigen Infos für das alljährlich wiederkehrende Wertinger Mixed-Turnier.