Beiträge

Squad Streetball 3x3 Eurotour Final Budapest

Squad Streetball 3×3 Eurotour Final Budapest

Am letzten Septemberwochenende nahm das Streetballteam „Squad Streetball“ aus Kamp-Lintfort an dem Finale der diesjährigen FIBA Europe 3×3 Eurotour in Budapest (Ungarn) teil. Die 10 Top-Teams des Sommers trafen sich zu einem abschließenden Kräftemessen, bei dem es neben dem Ruhm des Siegers auch noch 5000 € zu gewinnen gab. Die Teilnehmer hatten sich im Vorfeld bei den einzelnen Standorten der Eurotour qualifiziert und wurden entsprechend vom Veranstalter nach Ungarn eingeladen. Die meisten Team bestanden aus Profibasketballern der jeweiligen Länder. Unter ihnen tummelten sich auch ehemalige Nationalspieler und auch die amtierenden 3×3-Weltmeister.

Weiterlesen

Squad Streetball around the World

Im vergangenen Jahr ging es für uns (Squad Streetball) in den Kosovo um dort zum ersten Mal auf internationaler Bühne an einem 3×3-Turnier teilzunehmen. Die gesammelten Erfahrungen dort waren durchweg positiv, so dass wir für 2012 das klare Ziel hatten uns mehr im Ausland zu bewegen. Über das gesamte Jahr suchten wir nach Kontakten und Möglichkeiten uns mit Leuten aus anderen Ländern zu messen. Zeitgleich hatte die FIBA das Ziel formuliert, den 3×3-Streetball olympiatauglich machen zu wollen und ein neues Konzept samt Regelwerk veröffentlicht.

Weiterlesen

Squad-Streetball bei 3on3 Streetball Europe in Pristina

Am 10./11. September fand in Pristina (Kosovo) zum zweiten Mal das 3on3 Streetball Europe Turnier statt. Neben Mannschaften aus Kroatien, Albanien, Kosovo, Ungarn, Rumänien, Montenegro und Italien nahmen M.Schmak, G.Schwich, E.Ramic und T.Illbruck von Squad-Streetball als Vertreter der Bundesrepublik Deutschland am Wettbewerb teil. Freitag ging es vom Frankfurter Aiport in Richtung Pristina.

Weiterlesen

German Streetball Championship 2010 – Squad-Streetball Recap

In diesem Jahr versuchte der DBB die kalten Temperaturen zu meiden und legte die Deutschen Streetball Meisterschaften auf den Anfang des Monats September und nicht wie in den vergangenen Jahre auf den ersten Oktober-Tage. Somit gab es keine Spieler in Wollmützen und Pullis ;-). Auch in diesem Jahr trat Squad-Streetball wieder mit vier Teams in der Herrenkategorie an, welche sich auf verschiedene Gruppen verteilten. Dort gab es bereits die ersten starken Gegner für alle Teams. Squad Sexy scheiterte im ersten Spiel gegen den späteren Deutschen Meister BAC um den Ex-Profi und 2,05 Hünen Lars Grübler. Squad Core konnte das erste Gruppenspiel gegen den Deutschen Meister von 2008, Germany´s Finest knapp mit einem Punkt für sich entscheiden.

Weiterlesen

Squad-Streetball rockt den Pott – NRW-Tour Recap Week 2

Das Wochenende verbrachte die NRW-Tour in den “Bad” Orten Driburg und Oeynhausen. Lange Fahrten sparten wir uns an diesem Wochenende allerdings besonders aufgrund des mäßigen Wetters. Nächster Stop für Squad-Streetball war dann am Dienstag im Ruhpott in Gelsenkirchen an der Veltins-Arena vom FC Schalke 04. Squad Ballermann um Till und Luke und 2 weitere Spieler aus Bochum und Squad Brrak Brrak mit Edo, Szmak und dem frischgebackenen 2.Liga-Spieler Romeo gingen an den Start. In starken 3er-Gruppen konnten sich beide Teams als Gruppenerster durchsetzen und zogen ins Viertelfinale ein.

Weiterlesen

Squad-Streetball: NRW-Tour Recap Week 1

Die NRW-Tour 2010 hat die erste Woche hinter sich bringen können, Sieben Standorte wurden quer in Nordrhein-Westfalen besucht und fast die Hälfte der Finaltickets für Recklinghausen sind vergeben. Wie auch schon in den vergangenen Jahren packte uns auch diesmal wieder das Bedürfnis verschiedene Ortschaften zu bereisen um an den Turnieren teilzunehmen. Den Start durfte man natürlich nicht verpassen und so reisten wir als Squad Core, allerdings mit Tom als Ersatz für den verletzten G.Schwich nach Remscheid zum Tour-Beginn.

Weiterlesen

Germany’s Reality Check-Check von Squad-Streetball

Vergangenes Wochenende fand der Germany’s Reality Check in Köln-Kalk statt und Squad-Streetball besuchte das Turnier zum ersten Mal und mischte sich unter die zahlreichen Zuschauer. Für 5 Euro Eintritt gelangt man in die wirklich tolle Abenteuerhalle. Durch die Nähe der Zuschauer zum Spielfeld entsteht eine super Atmosphäre bei entsprechender Action auf dem Feld. Nach der schweren Suche nach einem Sitzplatz konnte der Spaß losgehen. Mit den letzten beiden Viertelfinalspielen, sowie beiden Halbfinal bzw. dem Finalspiel standen uns noch 5 Spiele bevor. Diese waren spielerisch alle sehr gut – auf einem hohen Level. Es waren viele schöne Aktionen zu bestaunen, die das Publikum immer wieder zum Aufstehen bewegten. Das Rahmenprogramm diente wohl hauptsächlich dazu, den weitergekommenen Teams eine Pause zwischen den Spielen zu gönnen.

Weiterlesen

Squad-Streetball weiter erfolgreich

Nach ein paar Tagen Pause ging es für SQUAD-Streetball Richtung Velbert. Dort stellte die NRW-Tour mit 123 Teams einen Rekord auf und setzte eine Duftmarke. Im Herrenbereich tummelte sich starke Konkurenz mit Spielern aus der Regionalliga, doch das Team meisterte seine Aufgaben glänzend bis zum Halbfinale. Dort war nach Freiwurfschießen leider Schluss und beim anschließenden kleinen Finale veranstaltete man mit dem Gegner Shitbemti einen Dreier-Shootout, den man mit 14:16 verlor. Am Ende somit Platz 4.

Weiterlesen

Squad-Streetball rockt die NRW-Tour

Nach einem Zweiten und einem Dritten Platz ging es für das Team Squad-Streetball in Richtung Leopoldshöhe. Das Turnier begann um 12:00 Uhr, um 09:30 Uhr kam der Entschluss die 180 Kilometer Fahrt bei schlechtem Wetter auf sich zu nehmen. Die Vorzeichen standen ohne Frühstück und großer Müdigkeit nicht gerade gut, doch das Turnier brachte den ersten Tour-Sieg für SQUAD-Streetball ein. Nach einigen deutlichen Partien ging man im Finale nach einer harten und spannenden Partie mit 12:9 als Sieger hervor.

Weiterlesen

SQUAD-Streetball beim NRW-Streetballtour-Auftakt in Paderborn

Paderborn, 06.06.2009: Um 9:15 Uhr ging es mit dem Zug los in Richtung Paderborn. Nach der zweistündigen Fahrt mit Zwischenstation Hamm und Weltmetropolen wie “Börgeln” oder “Scharmheide” kam das Team von SQUAD-Streetball am Maspernplatz in Paderborn an. Mit uns entschloss sich der Wettermeister im Himmel die ersten Regentropfen nach unten zu schicken. Der erste Eindruck, der im Laufe des Tages bestätigt werden sollte, war eher mau. Gerade einmal 72 Teams nahmen am Auftaktturnier teil, davon immerhin 27 Herrenteams.

Weiterlesen