Beiträge

The Kings of the Courts – SPAir Garden bei der Premiere dabei

32 Teams und jede Menge Basketball-Begeisterte (unter anderem Daniel Strauch / ehemals EWE Baskets Oldenburg) waren am vergangenen Samstag in der Halle der BTB Royals in Oldenburg bei der Premiere von ”The Kings of the Courts“. Gespielt wurde in den Divisions high und low, die beide überaus hohes Niveau vorweisen konnten.

Weiterlesen

FOR THREE 43 Basketball offizieller Ausstatter von SPAir Garden

Hier schreibt Patrick Bremer von SPAir Garden:

Passend zum Start der Freiplatzsaison konnte das Münchner Unternehmen FOR THREE 43 Basketball als SPAir Garden Teamausstatter gewonnen werden. Als Initiator des Teams freue ich mich riesig über die Entwicklung und sehe es als Lohn vieler investierter Stunden. Im Team ist die Freude nicht ungemein geringer nun mit einem professionellen Ausstatter die neue Streetballsaison starten zu können. Bereits 2009 konnte man das SPAir Garden Team schon auf diversen Turnieren antreffen. Aber wer steckt eigentlich dahinter und warum ausgerechnet SPAir Garden? SPAir Garden ist der Name von unserem Home-Court. Diesmal darf man einmal von Englisch wörtlich ins Deutsche übersetzen, denn der Court steht wirklich bei uns zu Hause. Welcher Baller träumt nicht davon, seinen eigenen Court im Garten zu haben. Mein Bruder und ich hatten das Glück uns diesen Traum erfüllen zu können. Nach langer Entstehungsphase konnten wir im Spätsommer 2009 unseren Court offiziell einweihen. Unser kompletter Basketballverein war gespannt, was wir zwei uns dahin gebaut haben und die ersten Blicke waren nicht schlecht, es gab Lob von allen Seiten.

Auf einer gepflasterten Fläche von 26×13 Meter haben wir uns einen Court gebaut, den man in der Art nicht noch einmal in Deutschland finden wird. Die beiden Körbe haben wir nach eigenen Vorstellungen am Computer als 3D-Modelle entworfen und von einem Freund bei einer lokalen Metallfirma aus 15×15 cm Hochbaustahl schweißen lassen. Schon damals wollten dessen Arbeitskollegen ihm nicht glauben was er da schweißt, da Hochbaustahl eigentlich zum Bau von Hochhäusern eingesetzt wird um die in der Höhe entstehenden Schwingungen aufzufangen. Bei solchen Ständern stellte sich bei der Korbanlage an sich keine Frage mehr. Nach langem hin und her und unendlichen Fehllieferungen konnten wir bald Einscheibensicherheitsglas (ESG) Backboards und den official Flexmatic Pro Korb montieren. Damit entsprechen die Korbanlagen den FIBA Standards. Natürlich durfte eine entsprechende Spielfeldmarkeirung nicht fehlen. So wurde in Handarbeit mit kleinem Pinsel (50-1mm) das neue DBB-Spielfeld eingezeichnet. Neben Logo und Courtnamen ziert ein großer Jumpman den Mittelkreis.

Auf den Namen SPAir Garden sind wir recht schnell gekommen. Garden, weil der Court bei uns im Garten steht. Für das SPAir gibt es mehrere Bedeutungen. Einmal Sebastians und Patricks Air Garden. Gleichzeitig findet man aber auch das Wort SPA, worunter man in Deutschland Gesundheits- und Wellness-Einrichtungen zusammenfasst. Welcher Baller fühlt sich auf so einen und dann auch noch eigenem Court nicht wohl? Als letztes kann man es nach dem Wortlaut, dem englischem Wort „spare“ gleichsetzen und kommt so zu spare-time was u.a. Freizeit bedeutet. Gibt es schöneres als seine Freizeit mit zocken auf einem coolen Court zu verbringen?

Aber immer nur mit den gleichen Leuten zu zocken macht auch keinen Spaß und so haben wir uns endschlossen neben unserem Home-Court SPAir Garden auch ein gleichnamiges Streetballteam zu gründen. Nach einem dritten Spieler musste man nicht lange suchen. Mit wem kann man aufm Platz besser zocken, als mit einem guten Freund, mit dem man schon seid klein auf an zusammen gespielt hat? Und so komplettiert Sven unser dreiköpfiges SPAir Garden Streetballteam. Also haltet die Augen auf und sprech uns ruhig an, wenn ihr uns das nächste Mal in FOR THREE 43 Basketball Klamotten beim Streetball trefft.

Keep ballin‘
Patrick
SPAir Garden

for more follow us on www.twitter.com/SPAirGarden.

SPAir Garden: Dritter beim NRW Streetball Tour Stopp in Bad Oeynhausen

Es war Samstag der 19. Juni 2010, wo sich das SPAir Garden Team wieder einmal auf den Weg zu einem Streetball machte. Man freute sich nach dem verkorksten Turnier in den Niederlande wieder in Deutschland zu zocken. Ziel war der Kurort Bad Oeynhausen wo zum ersten Mal die NRW Streetbasketball Tour gastierte. Schaut man auf die Basketballkarte sieht man nur einen großen weißen Fleck und so machte man sich keine großen Hoffnungen auf ein forderndes Turnier.

Weiterlesen

SPAir Garden: Streetballmasters Enschede

Hier schreibt Patrick Bremer von SPAir Garden:

Mit haufenweisen neuen Klamotten im Gepäck begann für das SPAir Garden Team vergangenes Wochenende die Streetballsaison 2010. Am Samstag den 29. Mai 2010 starteten wir bestens ausgerüstet durch unseren neuen Ausstatter FOR THREE 43 Basketball in die zweite Saison als offizielles SPAir Garden Streetballteam. Schon morgens um 8 Uhr in der Frühe machten wir uns auf den Weg zum 1. Auslandsturnier, den Streetball Masters in den Niederlanden. Gut gelaunt und voller Spannung fuhren wir vier, die Spieler Sebastian, Patrick und Sven, sowie Teambetreuerin und Fotobeauftragte Saskia, in die ca. 115 km entfernte Stadt Enschede. Dank der modernen Technik konnten wir das Turniergelände sehr schnell finden, was sonst nur allzu schwer geworden wäre, da sich eine Siedlung der anderen ähnelte.

Weiterlesen