Beiträge

Pro B: Rister gewinnen nach Verlängerung – Entscheidungsspiel am Dienstag in Wedel

Den Zweitliga-Basketballern des SC Rist ist in den Play-offs der Pro B ein eindrucksvolles Comeback gelungen. Nach dem 66:74 zum Auftakt der Best-of-three-Viertelfinalserie gegen den Süd-Dritten Weißenhorn Youngstars setzte sich der Vizemeister der Nordstaffel in Spiel zwei in Schwaben nach Verlängerung mit 76:75 (63:63, 29:33) durch und holte sich das Heimrecht zurück. Die Entscheidung über den Einzug ins Halbfinale fällt im dritten Duell am kommenden Dienstag, 9. April (Spielbeginn: 20 Uhr), in der Wedeler Steinberghalle.

Weiterlesen

SC Rist Wedel: Das PlayOff-Viertelfinale ist erreicht

Knapp war es, aber es hat gereicht. Die Pro-B-Basketballer des SC Rist haben auch das zweite Spiel der Best-of-three-Serie gegen die Frankfurt Skyliners Juniors gewonnen und stehen im Play-off-Viertelfinale. Dem 90:71 in der heimischen Steinberghalle ließen die Wedeler ein schwer erkämpftes 75:74 (39:34) am Main folgen. In der Runde der letzten Acht empfängt das Team von Headcoach Sebastian Gleim nun am Ostersonntag um 16 Uhr die Weißenhorn Youngsters, das Team von Kay Gausa. Weiterlesen

SC Rist Wedel: Playoff-Teilnahme nach Heimsieg perfekt

Der letzte Schritt Richtung Playoffs in der 2. Bundesliga Pro B fiel den Basketballern des SC Rist denn doch schwerer, als es die meisten der 500 Zuschauer in der Steinberghalle vermutet hatten. 40 Minuten lang mussten die Wedeler Schwerstarbeit verrichten, um den RSV Eintracht Teltow/Kleinmachnow/Stahnsdorf mit 70:60 (35:30) niederzuringen und sich mit dem elften Saisonsieg und 22 Punkten frühzeitig einen Platz unter den ersten acht in der Abschlusstabelle zu sichern.

„Das ist der größte Erfolg für den Verein seit dem Aufstieg in die Pro B in der Saison 2008/09“, sagte Rist-Headcoach Sebastian Gleim nach Spielende. Dass es kein schönes Spiel werden würde, war dem 28 Jahre alten Trainer dabei von vornherein klar gewesen. „Wir wussten, dass Stahnsdorf alles geben und bis zuletzt kämpfen würde.“

Weiterlesen

2. DBBL: Viernheim auch in Partie 2 stärker als Friendsfactory

64:71 endete die letzte Partie in Jahns erster Zweitligasaison – trotzdem Zufriedenheit in München

Ende der Erstliga-Träume in München: Die Zweitliga-Damen von Coach Rüdiger Wichote unterlagen auch im Heimspiel der Halbfinalserie mit 64:71 gegen den TSV Amicitia Viernheim, das nun ins Finale um die Meisterschaft der DBBL2-Süd einzieht (gegen Bamberg oder Heidelberg – dies muss in einem dritten Spiel entschieden werden). „Wir können trotzdem zufrieden sein! Noch vor Weihnachten hatte uns niemand auf der Rechnung und dann sind wir mit elf Siegen am Stück in der Rückrunde ungeschlagen geblieben und haben unser Maximalziel Playoffs noch erreicht,“ fasst Wichote die Spielzeit zusammen.

Weiterlesen

DBBL PlayOffs: Eiskalter Start, brandheißes Finish

Eisvögel unterliegen im ersten Viertelfinalspiel mit 72:80 (34:46). Die Gäste lagen fast die gesamte Spielzeit deutlich in Führung – bis es kurz vor Schluss doch noch richtig spannend wurde.

Um 19:33 Uhr war die Freiburger Welt noch in die Ordnung: mit zwei schnellen Pässe wurde gerade die Wasserburger Verteidigung überspielt und der Ball landete in Jahzinga Traceys Händen, die damit die ersten Punkte der Partie erzielen konnte. Es war die erste und letzte Führung der Eisvögel in diesem Spiel. Denn von nun an übernahmen die Gäste das Kommando: während die Freiburgerinnen unter dem Wasserburger Korb viele Möglichkeiten ungenutzt ließen, zeigten die Gäste ihre ganze spielerische Klasse und nutzten jede Freiburger Unachtsamkeit aus. Nach acht Minuten stand es 8:20, und den Eisvögeln schien das Spiel bereits jetzt zu entgleiten. Erst zwei erfolgreiche Aktionen von Yvonne Turner brachten zum Viertelende wieder Hoffnung in die Uni-Halle (16:26). Doch bis zur Halbzeitpause sollte sich an der deutlichen Führung der Gäste nichts mehr ändern.

Weiterlesen

Pro B PlayOffs: SC Rist ärgerliche Niederlage gegen Nördlingen

Die 1. Herren haben den Matchball gegen die Giants Nördlingen vergeben und damit den Einzug ins Viertelfinale vorerst verpasst. Die Gäste gewannen in der Steinberghalle in einem erneuten Krimi mit 98:96 und glichen in der Serie damit zum 1:1 aus. Am Dienstag treffen beide Teams im Entscheidungsspiel aufeinander. Dieses wird in Nördlingen ausgetragen.

Weiterlesen

DDBL: Der Krimi geht an Freiburg

Selbst dran schuld, wenn man nicht dabei war: Das Match der Eisvögel gegen die Halle Lions war ein Leckerbissen.

Play Off Atmosphäre pur gabs am Samstagabend in der proppenvollen Freiburger Unihalle. Der Spielplan will es so: Die Eisvögel spielen in der heißen Phase der Saison in einer ohnehin enorm ausgeglichenen Liga gegen Teams, die derzeit im Flow sind. Auch die SV Halle Lions wurden ihrem momentanen Ruf gerecht und präsentierten sich bären- oder besser löwenstark. „Klare Führung in Punkten“ hätte ein Boxreporter den Gastgeberinnen nach den ersten 15 Minuten attestiert. Die Anzeigetafel war der gleichen Meinung: Svenja Brunckhorst netzte zum 35:25 ein, der zugleich höchsten Führung eines der beiden Teams im gesamten Match.

Weiterlesen

2.DBBL: Die Serie lebt!

Friendsfactory mit souveränem 86:56 Heimsieg gegen Tabellenschlusslicht Würzburg

Wenn der Tabellenletzte zum Auswärtsspiel beim heißesten Team der Liga antritt, würde man schnell vermuten, dass es sich dabei um eine deutliche Angelegenheit handeln sollte. Dennoch forderte Headcoach Rüdiger Wichote höchste Konzentration von seinem Team, wohlwissend, dass Würzburg zuletzt drei der vergangenen vier Spiele gewinnen konnte und auf dem besten Wege war die Abstiegszone zu verlassen. Mit einem Erfolg hätten die Gäste im Kampf um den Klassenerhalt mit den direkten Konkurrenten aus Keltern und Aibling gleichziehen können, während es bei Friendsfactory Jahn München nun in jedem Spiel gilt sich eine gute Ausgangsposition für die Playoffs zu verschaffen.

Weiterlesen

Pro B: SC Rist Wedel Auswärtssieg in Nördlingen!

Die 1. Herren haben die Playoffs mit einem Paukenschlag eröffnet und beim Favoriten Giants Nördlingen einen 85:83-Erfolg eingefahren. 28 Sekunden vor Schluss hatten die Rister bei Gleichstand Ballbesitz und spielten die Uhr herunter. Kurz vor dem Ablauf der Angriffszeit stieg Ismet Akpinar aus dem Dribbling hoch und verwandelte den Mitteldistanzwurf zum Sieg. Ihren letzten Versuch feuerten die Nördlinger von der Mittellinie ab, trafen aber nicht. Nicht zum ersten Mal in seiner jungen Karriere bewies der 16-jährige Akpinar damit seine Fähigkeit, in der „crunchtime“ für die entscheidenen Aktionen zu sorgen. Als in Nördlingen noch 1:22 Minuten zu absolvieren waren, brachte Akpinar die Gelb-Grünen bereits auf 83:80 in Führung.

Weiterlesen

Pro B: Nördlingen gg. Rist Wedel – Die Playoffs können beginnen

Nun geht’s in die Playoffs. Am Sonnabend (3. März, 19:30 Uhr) absolvieren die Herren des SC Rist (2. Bundesliga Pro B) ihr erstes von drei möglichen Spielen in der Serie gegen die Giants Nördlingen. Eine fast 700 Kilometer lange Fahrt in den Donau-Ries-Kreis liegt vor den Ristern, die bis auf Peter Huber-Saffer alle Spieler an Bord haben.

Weiterlesen