Beiträge

Erfolgreiches TBMN Skill Camp 2013 in München-Schwabing

Erfolgreiches TBMN Skill Camp 2013 in München-Schwabing

Kurz vor Weihnachten kamen knapp 70 junge BasketballerInnen in Schwabing/München zusammen, um vier Tage lang mit acht Coaches in zwei Sporthallen an ihren individuellen technischen Grundlagen zu arbeiten. Als Headliner um die Schwabinger Coaches war Glenn Marx eingeladen worden, Highschool Coach in Kalifornien und NBA-Skill Development Coach, der den SpielerInnen eine Menge Detailwissen mit auf den Weg gab.

Weiterlesen

Andreas Goderbauer / Baskets Vilsbiburg (Bild: Soller/Vilsbiburger Zeitung)

Mit Personalsorgen zum Aufsteiger – Baskets Vilsbiburg gastieren am Samstag beim MTSV Schwabing

Drei Spiele, drei Siege – besser hätte der Start in die Regionalligasaison 2013/2014 für die Baskets Vilsbiburg nicht laufen können. Am kommenden Wochenende soll es nun mit dem vierten Sieg in Folge klappen. Zu Gast sind die TSV Korbjäger dann am Samstag (Spielbeginn 17.30) beim MTSV Schwabing.

Weiterlesen

Thriller in “München Nord” – Upset minded Jahn boys come up short against TBMN-MTSV

It wasn’t quite David versus Goliath, but fans familiar with the U16 basketball scene in München, could see a definite advantage for Team Basket München Nörd, alias MTSV Schwabing, early Saturday morning at the Morawitskyhalle. And that is just the way the game began as the JBBL´er from TBMN Schwabing jumped all over the hesitant Jahn boys to lead 13-2, after just 3 minutes into the game. A quick wake-up call, in the form of a time out by Jahn, and the insertion of Boris Novakovic into the game, proved to be just what Jahn needed.

Weiterlesen

Münchner Wochenanzeiger: “Schwabing · Keine Rampensäue”

Im Wochenanzeiger München: Schwabinger Seiten findet sich in der Woche vom 18.10.2011 folgender Bericht über die Regionalliga Basketballerinnen des MTSV Schwabing:

Schwabing · Keine Rampensäue

Basketballerinnen des MTSV suchen dringend Sponsoren

Schwabing · Sandra Teschemacher ist eine zierliche Person. Weder Statur noch Größe hat die 30-Jährige mit dem riesenhaften Weltstar Dirk Nowitzki gemeinsam. Und doch, die beiden verbindet eine Leidenschaft: Basketball.

»Ich komme nicht mehr los davon«, schwärmt sie, die seit gut 15 Jahren Basketball spielt. »Es ist die Liebe meines Lebens.« Sie ist im Regionalliga-Team der Basketball-Damen des MTSV Schwabing. Einer Mannschaft voller sportenthusiastischer Frauen, die allerdings aktuell geplagt wird von finanziellen Engpässen. »Wir suchen dringend neue Sponsoren«, sagt Trainer Andre Hofmann. Im Moment sehe es leider so aus, dass die Spielerinnen in Vorkasse gehen und fast alle anfallenden Kosten selbst tragen müssen. Natürlich, vom Verein gibt es Zuschüsse und die Spielerinnen zahlen ihre Mitgliedsbeiträge, doch das allein deckt die Kosten nicht. Werbung, Trainingsanzüge und Auswärtsfahrten, etwa nach Erfurt und Leipzig, müssen beispielsweise finanziert werden und manchmal auch der Schiedsrichter. »Da kommt ganz schön was zusammen«, so Hofmann. »Das alles auf Dauer zu stemmen, ist einfach nicht drin.« Zudem wird die Mannschaft weiter aufgebaut, sie hat sehr ehrgeizige Ziele und um die zu erreichen, kann eine entsprechende Finanzspritze nicht schaden. »Dann könnten wir das Training noch professioneller und effektiver gestalten. Ein Trainingslager zum Beispiel wäre eine tolle Sache«, sagt der Trainer. Denn man wolle wieder so erfolgreich sein wie die früheren Teams.

Weiterlesen

MTSV Schwabing: Schwabing wird zum Seriensieger

Der MTSV Schwabingsetzt die Siegesserie weiter fort und gewinnt auch beim SB DJK Rosenheim souverän 46:81. Mit den zwei Punkten kann der MTSV nicht nur zufrieden in die Weihnachtsferien gehen, sondern rückt außerdem in der Tabelle auf Platz 4 vor.

Weiterlesen

MTSV Schwabing: Heimsieg gegen TSV 1861 Nördlingen

Durch starke Teamarbeit in der Offense und in der Defense sichert sich das Team des MTSV Schwabing verdient den 78:61-Sieg gegen den TSV 1861 Nördlingen. Gleich im ersten Viertel spielten die Münchnerinnen stark auf. Sowohl in der Offense als auch in der Defense präsentierte sich Schwabing als ein eingespieltes Team. Durch die aggressive Defense erkämpften sie sich viele Fastbreaks und so lag das Team zum Ende des ersten Viertels mit 20:7 vorne. Im zweiten Viertel fand das Team aus Nördlingen besser ins Spiel, gewann das Viertel sogar mit 24:22. Trotz verschiedener Verteidigungs-Taktiken schafften es die Gäste jedoch nicht, das Schwabinger Team aus dem Rhythmus und um die Führung zu bringen. Zur Halbzeit führte Schwabing weiterhin deutlich mit 42:31. Auch in der zweiten Hälfte zeigte Schwabing eine konstante Leistung. Es wurde weiterhin aggressiv verteidigt und in der Offense erarbeitete sich das Team gute Möglichkeiten. So hielt man die Führung bis zum Schluss und gewann verdient mit 78:61. Alles in allem war es eine ausgeglichene und faire Partie, in der beide Mannschaften attraktiven Basketball zeigen.

MTSV Schwabing: Zittern gegen den BBC Bayreuth

Souveräner Sieg und doch womöglich alles umsonst: Die Damen des MTSV Schwabing haben gegen den BBC Bayreuth nach gutem Spiel sportlich 75:54 gewonnen. Am grünen Tisch könnte die Partie jedoch verloren gehen. Aber zunächst zum sportlichen Anfang: Der MTSV Schwabing spielte schnell, ließ den Ball gut laufen und nutzte die sich daraus ergebenden Chancen konsequent aus. 20:12 führte der MTSV nach dem ersten Viertel. Im zweiten Viertel stellte sich jedoch heraus, dass Schwabing eine Spielerin nicht auf dem Spielberichtsbogen aufgeführt hatte. Dies wurde vom Kampfgericht zwar noch gleich bei der Einwechslung bemerkt – also bevor sie aktiv ins Spiel eingriff – kann im schlimmsten Fall aber dennoch zum Spielverlust führen.

Die Partie wurde fortgeführt und zunächst ließ trotz der möglichen Niederlage nicht nach. Erst durch Umstellung der Verteidigung brachte sich Schwabing selbst aus dem Konzept. Die Defense rotierte nun auf einmal nicht mehr und der BBC Bayreuth fand die Lücken in der Schwabinger Zone. So kämpften sich die Gäste wieder zurück in die Partie und führten zur Halbzeit sogar 34:35.

Die Pause kam für das Team von Trainer Roland Sovarzo zur rechten Zeit: Ins dritte Viertel startete die Mannschaft erneut stark und kontrollierte die Bretter auf beiden Seiten des Feldes. Durch starkes Teamplay spielte sich der MTSV in diesem Spielabschnitt eine 21-Punkte-Führung heraus, die auch im letzten Viertel nicht mehr in Gefahr geriet.

Über den Ausgang entscheidet die Spielleitung

“Das war sicher eines unserer besten Spiele”, meinte Katharina Vargas-Sotomonte. “Daher wäre es um so ärgerlicher, wenn wir es im Nachhinein verlieren würden.” Laut der Spielordnung des DBB wird ein Spiel automatisch mit einer Niederlage gewertet, wenn eine Spielerin eingesetzt wurde, die nicht auf dem Spielberichtsbogen eingetragen worden ist.

Da der Fehler jedoch bereits im Moment ihrer Einwechslung bemerkt wurde, muss nun die Spielleitung entscheiden, ob das ausreicht, damit sie “eingesetzt” worden ist oder ob man es als “nicht eingesetzt” auslegt. Sollte Schwabing der Sieg aberkannt werden, würde Schwabing keinen Punkt für das Spiel erhalten – statt normalerweise zumindest einem – und würde erneut auf den letzten Tabellenplatz zurückfallen.

DBBL Pokal: MTSV Schwabing – HELI Donau-Ries

In der 2. Runde des DBBL Pokals erwartet den MTSV Schwabing ein harter Gegner. Denn mit der HELI Donau-Ries kommt ein Erstligist am Donnerstag, 14. Oktober, in die Morawitzky Halle. Gleich zwei Nationalspielerinnen stehen im Kader von Donau-Ries: Dorothea Richter und Corry Berger. Auf die beiden sowie auf die US-Amerikanerin Morgan Henderson, die zum Saisonauftakt gegen den Herner TC 22 Punkte auflegte, wird das MTSV-Team besonders gut aufpassen müssen. So wird die Aufgabe für den MTSV Schwabing deutlich schwieriger als noch in der 1. Runde gegen den USV Erfurt, aber unmöglich ist ein Weiterkommen nicht: Schließlich hat der Pokal bekanntlich seine eigenen Gesetze. Das Spiel findet am Donnerstag, 14. Oktober, in der Morawitzky Halle, München statt. Tip-Off ist um 20.15 Uhr.

Hier geht es zur Facebook-Seite der MTSV Schwabing Basketball Damen 1

MTSV Schwabing veranstaltet got game? 3on3 Streetball Basketballturnier

Dieses Jahr findet im Rahmen des 125-jährigen Vereins-Jubiläums des MTSV Schabing e.V. vom 16. bis 18.Juli 2010 zum ersten Mal das got game? 3on3 Basketball Turnier statt. Das Team Basket München Nord wird die Atmosphäre der Feierlichkeiten nutzen, um am Forum Münchner Freiheit ein phänomenales Basketballturnier abzuhalten. Natürlich winken den Gewinnern in den verschiedenen Alterskategorien zahlreiche Sachpreise, u.a. von FOR THREE 43 Basketball Trikots und Hoodies.

Weiterlesen

BC Hellenen München U10/U12 Turnier 2010

Der Münchener Basketballverein BC Hellenen hat in seiner junger Vereinsgeschichte zum ersten Mal ein Turnier für U10 und U12 ausgetragen. In die Riesstrasse am OEZ wurden Mannschaften wie TV Dingolfing, SV Germering, Bayern München und MTSV Schwabing eingeladen. Das 1-tägige Event war aus Sicht des Ausrichter ein voller Erfolg, wo Spiel, Spannung und Spass gleichermassen auf hohem Niveau stattfand.

Weiterlesen