Beiträge

Pokalfight: Eisvögel im Viertelfinale

Es war wie so oft wenn ein Erstligist mit vielen jungen Spielerinnen auf einen ambitionierten Zweitligisten trifft. Er tut sich schwer. Der Zweitligist investiert viel, kämpft, hat Spannung und dazu noch die gewohnte Heimspielhalle um sich herum. Dem Erstligisten hilft seine Ligazugehörigkeit nichts. Er muss sich ins Spiel kämpfen. Er muss besser sein.

So ist es nicht einmal verwunderlich, dass die Eisvögel nach anfänglichen Schwierigkeiten (-13 nach dem ersten Viertel) Stück für Stück besser in das kampfbetonte Spiel kamen. Und doch lagen sie zur Halbzeit noch mit zwei Punkten hinten (34:36) und gingen erst Ende des dritten Viertels in Führung. Coach Stefan Mienack setzte alle Spielerinnen ein. Ein Pokalachtelfinale ist eine wichtige Erfahrung, die alle mitnehmen sollen. Alle bis auf Charlotte Höre, die mit Fingerverletzung auf der Bank sitzen blieb.

Weiterlesen

Friendsfactory verschläft erste Halbzeit, 42:54 Niederlage in Heidelberg

„In dieser Liga reicht eine gute Hälfte nicht aus, um ein Spiel zu gewinnen. Und schon gar nicht in Heidelberg“, fasste Friendsfactory-Coach Rüdiger Wichote das vierte Saisonspiel seiner Mannschaft zusammen. Denn bei der 42:54 Niederlage gegen den USC Heidelberg zeigte Friendsfactory Jahn München zwei Gesichter, die unterschiedlicher nicht hätten sein können.

Weiterlesen