Beiträge

Plattlinger Streetballturnier 2013 - Die Sieger

Plattlinger Streetballturnier 2013

Beim Plattlinger Streetballturnier versammelten sich am 29.06.2013 alle Freiplatz-Begeisterte von Landshut über Regensburg bis Passau. Aufgrund vom schlechten Wetter musste das Turnier kurzfristig in die Halle verlegt werden, was aber an der Stimmung nichts änderte. Das Turnier wurde im Rahmen des 150 Jahre Jubiläums des TSV Plattling veranstaltet. Nach einer kurzen Begrüßung gab der 1. Bürgermeister Erich Schmid den Startschuss für die Spiele.

Insgesamt haben 15 Mannschaften an den Spielen teilgenommen und jeder kämpfte bis zu Schluss um jeden Punkt. In der Kategorie Schüler platzierte sich die Mannschaft „Baran und der Rest“ ohne Niederlagen auf dem ersten Platz. Die Mannschaften „Wild Boys“ und „Jungen Wilden“ belegten nach Vor- und Rückrundenspiele die Plätze zwei und drei.

In der Kategorie Jugendliche sind nur zwei Mannschaften angetreten, dafür aber ist es hier umso spannender geworden. Im Vorrundenspiel gewann das Team „Milchschnitte“ nur mit einem kleinen Punktevorsprung. In der Rückrunde haben dann „Plattling Thunder“ an Stärke zugelegt und entschieden das Spiel für sich. Bei einem Unentschieden musste nun ein Entscheidungsspiel her und beide Mannschaften wollten gewinnen. Das Spiel wurde zu einem Defensivkampf. Beim Ablauf der Spielzeit konnte Plattling Thunder das Spiel doch noch für sich entscheiden.

Auch bei den Herren ging es stark zu Sache und es wurden die tollsten Moves gezeigt. Nach der Gruppenfase mit jeweils 5 und 4 Mannschaften pro Gruppe durften die Teams aus Bogen Landshut und Regensburg in die Finalrunde vorrücken. Die beiden Plattlinger Mannschaften „Just di it“ und „US5“ belegten die Plätze 5 und 6. Die Restlichen Plätze gingen an die Teams „Bong“ „Funbox Pocking“ „LISA“ und „Magic DGF“. Nach den starken Finalrundenspielen wurden die Plätze drei und vier mit den Teams „Schenka Cola“ und „Wowka Red Bull“ belegt. Im Finalspiel hat das Team „Majestics“ das Spiel gegen „0815“ für sich entschieden und durfte sich als Sieger des Plattlinger Streetballturniers feiern.