WNBL-Mädchen entscheiden Krimi gegen Ludwigsburg erst in Overtime

76:69 das Ergebnis, aber es war immer denkbar knapp… Was für ein Krimi! Verlängerung vor 80 begeisterten und gebannten Zuschauern! Dabei hatten die ersten beiden Viertel so ausgesehen, als ob die Jahn-Talente mit der Zonenverteidigung der Gäste gut zurecht kommen könnten, dazu kam die engagierte, soeben erst eingeübte Deckungsvariante, die einige Ballgewinne bescherte, 20:14, 40:29 die Zwischenstände. Nach der Pause spielte Ludwigsburg lange Zeit „Box & 1“, das heißt Jahns Topwerferin Anja Rauffer sah sich stets einer Doppeldeckung gegenüber und es dauerte ein paar Angriffe, ehe sich Jahn daran erinnerte, dass eine Angriffsformation aus FÜNF und nicht nur EINER Spielerin besteht. Weg waren Vorsprung und Selbstvertrauen, 43:43 hieß es vor den letzten zehn Minuten.

Weiterlesen

FRIENDSFACTORY JAHN MÜNCHEN

Friendsfactory Jahn München empfängt den amtierenden deutschen Meister und Pokalsieger aus Wasserburg

Nach zwei knappen Niederlagen zum Auftakt der 2. Damenbasketballbundesliga empfängt Friendsfactory Jahn München am Donnerstagabend (27.10.) um 20:30 Uhr die Erstligamannschaft des TSV 1880 Wasserburg. Die Favoritenrolle dürfte dabei angesichts des mit Topspielerinnen gespickten Kaders der Gäste klar verteilt sein. Allerdings präsentiert sich das Team aus Wasserburg, das nach drei Auftaktsiegen zuletzt zwei Niederlagen hinnehmen musste, noch nicht ganz in der gewohnt stabilen Form. Während das Spiel für den Titelverteidiger eher den Charakter einer Pflichtaufgabe aufweist, stellt die Begegnung für Friendsfactory Jahn München ein absolutes Highlight der jüngeren Vereinsgeschichte dar.

Weiterlesen

Friendsfactory Jahn München wird in der kommenden Saison 2011/12 von der Firma FOR THREE 43 Basketball ausgestattet. Dabei wird nicht nur die 2. Bundesligamannschaft, sondern auch das Regionalligateam und die WNBL-Mannschaft, die in der kommenden Saison in der „Weiblichen Jugend Basketball Bundesliga“ an den Start gehen wird, profitieren.

Weiterlesen

Es wurde die erwartet schwere Aufgabe für das Regionalliga-Team von Friendsfactory Jahn München und am Ende konnten sich die Gäste aus Leipzig über einen klaren 71:53 Sieg in München freuen. Zu Beginn der Partie konnten die Gastgeberinnen noch weitgehend mithalten und lagen nach dem ersten Viertel Dank sechs Punkten von Lena Pusch (14 Pkt.), die ihr Debut für Jahn gab, nur mit 13:16 zurück.

Weiterlesen

Prächtiges Wies’n-Wetter, gute Stimmung, tolle Organisation; es fehlte nur der Sieg zum perfekten Spiel. Friendsfactory Jahn München freute sich auf den Start des Bundesliga-Projekts: Zur Saisonpremiere gastierten die TOWERS aus Speyer in München.

Weiterlesen

Endlich kann’s losgehen! Monate der Planung, Wochen der Trainingsvorbereitung, Tage der Nervosität liegen hinter der Mannschaft und den Verantwortlichen im Hintergrund. Hier ist sie endlich, die ersehnte Standortbestimmung: Das Auftaktspiel der Zweiten Bundesliga bestreitet die FRIENDSFACTORY JAHN MÜNCHEN gegen den TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt, eine der seit Jahren etablierten Mannschaften der Zweiten Liga.

Weiterlesen

Mirela Multorak und Verena Stürmlinger bringen Erstliga-Erfahrung nach München

Verena Stürmlinger (30 Jahre, 1,80m, von Beruf Lehrerin) spielt nun die notwendige Führungsrolle in Jahns überaus junger Truppe. Vom Deutschen Meister TSV Wasserburg kommend, wo sie mit dem Basketballspielen auch angefangen hat, sucht die langjährige Erstligaspielerin einen neuen Anlauf in München. „In Wasserburg hatte ich zuletzt keine Spielzeit mehr, in München habe ich mich schon zu Erstligazeiten von Schwabing und München Basket immer wohl gefühlt, jetzt greife ich nochmal in der Zweiten Liga an!“ Coach Rüdiger Wichote: „Veri weiß, wie man auf dem Level spielt, keine Frage. Und sie kann ein Team führen und mitreißen, das werden wir sicher öfters brauchen!“

Weiterlesen

Wir von FOR THREE 43 Basketball gratulieren der männlichen u15 des TS Jahn München zur Meisterschaft in der Bezirksliga des Bezirk Oberbayern im Bayerischen Basketballverband. Weitere Infos zum Bezirk OBB im BBV findet man unter obb.bbv-online.de.

Foto: P. Ödinger

Die U14-Youngsters des Fördervereins der Basketballstiftung Bamberg konnten auch bei der Bayerischen Endrunde am vergangenen Wochenende in Breitengüßbach ihren Höhenflug fortsetzen und blieben als einziges Team unbesiegt. Mit drei teilweise deutlichen Siegen konnte die männliche Basketball-D-Jugend des Fördervereins Bamberg (Jahrgänge 1995 u. jünger) erneut die Bayerische Meisterschaft erringen und qualifizierte sich damit gleichzeitig für die Regionalliga-Südost-Meisterschaft, die am 9./10. Mai wieder in Breitengüßbach als erste Qualifikationsrunde zur Deutschen Meisterschaft ausgetragen wird. Der hoffnungsvolle Freak-City-Nachwuchs unterstrich dabei einmal mehr seine Klasse und den aktuell überragenden Stellenwert der Bamberger Nachwuchsarbeit.

Weiterlesen