Da waren sie wieder, die ungekrönten Meister der knisternden Spannung und atemberaubenden Basketball-Unterhaltung. Geboten wurde auf der Bühne am Steinberg abermals: Ein Drama in vier Akten. Mit einem Finale furioso. Und einem Happy End. Zumindest aus Sicht der Gastgeber. Mit 66:64 entschieden die Rister die Partie gegen ALBA Berlin II für sich und fuhren damit am dritten Spieltag der 2. Bundesliga Pro B ihren zweiten Saisonsieg ein.

Weiterlesen

Anknüpfen an die gute Leistung des ersten Heimspiels gegen RSV Eintracht Stahnsdorf – dieses Ziel haben die Basketball-Herren des SC Rist (2. Bundesliga Pro B) am Sonnabend (09. Oktober) im nächsten Auftritt am Steinberg. Tip-Off zur Partie gegen ALBA Berlin II ist um 19:00 Uhr. Doch ganz reibungslos lief die Vorbereitung auf das Duell mit dem Aufsteiger nicht. Während eines abermaligen Trainingsspiel gegen den MTV Itzehoe (1. Regionalliga) verletzten sich Marlon Pompey und Erwin Gausa. „Beide sind umgeknickt. Wir müssen abwarten, ob sie gegen ALBA dabei sind. Das entscheidet sich kurzfristig“, sagt Headcoach Özhan Gürel, dessen Team den Test mit 53:60 verlor.

Weiterlesen

Bericht von Tobias Landwehr zum Spiel in Hamburg: Auch im zweiten Saisonspiel wurden die OKE Panthers ihrer Favoritenrolle gerecht. Mit 60-48 gewannen die Osnabrückerinnen gegen die Rist Scala Ladybaskets aus Hamburg.Der Sieg war schon beschlossene Sache, als es passierte. Kurz vor Ende des letzen Viertels knickte Kaitlin Grant um – vorzeitige Diagnose: starke Bänderüberdehnung und Verstauchung. Die endgültige Diagnose wird am Dienstagvormittag erwartet. Die „großen“ Positionen des Centers und Power Fowards sind ohnehin nur mit 3 Spielerinnen (Kaitlin Grant, Stefi Griogoleit, Lea Vathauer) besetzt. Der Ausfall Grants würde deshalb in jedem Fall eine deutliche Schwächung besonders im physischen Bereich bedeuten.

Weiterlesen

Die Steinberghalle ist und bleibt ein guter Ort, wenn man sich gerne mal einen Basketball-Krimi anschaut. Und sie bleibt ein guter Ort für die Herren des SC Rist (2. Bundesliga Pro B), die am zweiten Spieltag der Saison 2010/2011 an ihre Heimstärke der vergangenen Spielzeit anknüpften und den RSV Teltow/Kleinmachnow/Stahnsdorf mit 65:61 bezwangen.

Weiterlesen