Constanze Wegner lebt die Ziele vor

Wenn Constanze Wegner über das spricht, was ihr als Trainerin wichtig ist, spricht immer auch noch etwas die Spielerin. Die 30-Jährige hat beim SC Rist das Traineramt bei der weiblichen U18 übernommen, die im September an der Qualifikation zur WNBL (Weibliche Nachwuchs-Basketball-Bundesliga) teilnimmt. Von 2009 bis 2012 stand sie in der damaligen Spielgemeinschaft von SC Rist und SC Alstertal-Langenhorn in der 2. Bundesliga auf dem Feld, spielte später in Rotenburg und Osnabrück auch in der ersten Liga.

Constanze Wegner lebt die Ziele vor

„Es gibt diverse Spielerinnen, die definitiv mehr Talent hatten als ich“, sagt Wegner. „Aber das, was ich mir erarbeiten konnte, habe ich mir erarbeitet. Ich dafür unzählige Opfer nicht bringen müssen, sondern ich wollte sie bringen. Doch ich bereue das keine Sekunde, sondern bin absolut zufrieden mit meinem Werdegang“, so die Trainerin mit A-Lizenz. In Osnabrück betreute sie zuletzt den Nachwuchs in der WNBL und erreichte mit der Talentetruppe zweimal die Playoffs in der U18-Bundesliga. Und mehr noch: Wegner war gleichzeitig Trainerin der 2. Damen Osnabrücks, führte diese 2018/19 zum überlegenen Gewinn des Meistertitels in der Regionalliga Nord und leitete den jungen Kader in der vergangenen Saison in der 2. Bundesliga an. Bei der Arbeit mit den Mädchen nimmt sie immer wieder auch Anleihen an das, was sie selbst als Spielerin durchlief. „Für mich ist wichtig, dass ich von meinen Spielerinnen nur etwas verlange, von dem ich genau weiß, dass ich das auch selbst gemacht habe. Ich erwarte von ihnen kein Hexenwerk, sondern ich erwarte, dass sie das Spiel lieben. Wenn sie sagen, dass sie etwas erreichen wollen, erwarte ich, dass sie fleißig sind, dass sie dabei sind und auch dass das Team an erster Stelle steht, wenn sie sich einem Team verschreiben“, sagt die 30-Jährige.

Constanze Wegner lebt die Ziele vor

Weiterlesen
SC Rist Wedel PRO B Saison 2019-2020

Gut aussehen und gleichzeitig funktionell angezogen sein, ist das Wesen von Sportbekleidung – bereits seit Jahren sorgt Forthree 43 von Kopf bis Fuß für die Ausrüstung beim SC Rist. Stehen die Rister auf dem Feld und kämpfen um Punkte, tun sie dies in 43-Trikots, dort auch vor und nach den Spielen sorgen Hemden, Jacken, Kapuzenpullis und vieles mehr aus dem Hause des Münchner Unternehmens dafür, dass man bestens ausgestattet und modisch gewandet ist. Spielerinnen und Spieler all unserer Erwachsenen- und Jugendmannschaften sowie Anhänger und Fans zeigen ebenfalls mit Artikeln der 43-Rist-Kollektion ihre Verbundenheit zum Wedeler Verein.

W12 des SC Rist Wedel siegreich in Lemvig

Lemvig-Rückblick: Der erste Teil

Neun Jugend-Mannschaften des SC Rist nahmen „zwischen den Jahren“ am Limfjords-Cup im dänische Lemvig teil, für den Höhepunkt aus Wedeler Sicht sorgte die W12 von Gundula Laabs, die sich den Turniersieg sicherte.

Weiterlesen

Ü35: Wedeler Krimi-Spezialisten holen Gold in Bremen

Die Rister wollen sich am Wochenende (13./14. Mai) wieder einmal an der “Quadratur des Kreises” versuchen, sagt Olaf Möller in Hinblick auf die Endrunde der Deutschen Meisterschaft in der Altersklasse Ü35. Der ehemalige Bundesliga-Center betreut die Wedeler Mannschaft bei dem Turnier in Hagen als Trainer – wie unter anderem bereits im vergangenen Jahr, als die Rister zum dritten Mal nach 2008 und 2009 Deutscher Meister wurden.

Weiterlesen

Ü35: Wedeler Krimi-Spezialisten holen Gold in Bremen

Vor wenigen Tagen erst wurden die Mitglieder der Meistermannschaft von 2016 im Wedeler Rathaus für ihren Titelgewinn ausgezeichnet. In Bremen holte die Ü35 des SC Rist an diesem Wochenende jetzt “frisches Gold”. Im Endspiel der Norddeutschen Meisterschaften bezwangen die Rister den TSV Neustadt mit 43:40.

Weiterlesen

Aus Neu-Wedelern werden Rist-Fans: Basketball ist für Flüchtlinge "wie Therapie"

Sonntagnacht, irgendwann zwischen halb Eins und Eins waren sie wieder in Wedel – müde und voller neuer Eindrücke. Der Rist-Fantross hatte sich nach Quakenbrück zum Auswärtsspiel bei den Artland Dragons aufgemacht, auch 13 in Wedel wohnende Flüchtlinge waren dabei. “Wir haben einen superschönen Tag erlebt”, sagt Hüseyin Inak vom Diakonieverein Migration, der die Syrer betreut und mit nach Quakenbrück gereist war.

Weiterlesen

Janis Stielow (SC Rist Wedel) an der Freiwurflinie gegen den VfL Bochum

Die neue Spielzeit beginnt für die Herren des SC Rist Wedel erfolgreich. Das Team von Headcoach Michael Claxton gewann am ersten Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB beim VfL Bochum mit 72:60. Zur Halbzeit stand es 33:30 aus Wedeler Sicht.

Weiterlesen

SC Rist Wedel: Isaac Gordon (links) und Michael Bradley (rechts) beim Fotoshooting in den neuen FORTHREE-Trikots

Am Sonnabend beginnt für die Zweitliga-Basketballer des SC Rist die neue Saison: Gewissenhaft und schweißtreibend hat sich die Mannschaft von Trainer Michael Claxton in den vergangenen Wochen darauf vorbereitet – und auch optisch ist man dank der neuen Trikots von Forthree bereit: Traditionell in Gelb und Grün, aber dennoch modern und verspielt gestaltet – bald übrigens auch im Fanshop erhältlich. Beim Fototermin in der Steinberghalle posierten die Rister in ihrer neuen Spielkleidung für Porträts, das obligatorische Mannschaftsfoto und viele Motive mehr: Zu sehen sind einige der Schnappschüsse auch im Saisonmagazin „Risters“, das der Wedeler Basketball-Verein jedes Jahr herausbringt und dessen neue Ausgabe schon bald erhältlich sein wird.

Weiterlesen

Die Herren des SC Rist Wedel haben den Meistertitel in der 2. Basketball-Bundesliga ProB verpasst. Im Rückspiel unterlagen die Rister der Spielgemeinschaft aus Baskets Akademie Weser-Ems und Oldenburger Turnerbund in der ausverkauften Steinberghalle mit 71:79. Die Niedersachsen wiederholten damit ihren Triumph der Vorsaison, als sie den SC Rist auf dem Weg zur Meisterschaft seinerzeit im Halbfinale ausschalteten.

Weiterlesen

SC Rist Wedel klatscht ab (Bild: Claus Bergmann/www.crispy-images.com)

Es ist angerichtet: Nur drei Punkte muss das Rister Team aufholen, um erstmalig ProB-Meister zu werden. Das ist zu schaffen – aber nur mit Unterstützung aller Basketball-Fans! Damit die Steinberghalle tatsächlich zur gelben Rister-Wand wird, sponsort Ausstatter FORTHREE 43 Basketball 500 gelbe “FOREVER RIST”-Final-T-Shirts! Die ersten 500 Wedeler Fans erhalten dieses Shirt an der Kasse kostenfrei! Es lohnt sich also, frühzeitig zu kommen. Die Kasse öffnet um 17.30 Uhr. Diese tolle Aktion wird unterstützt von unseren Partnern Nordakademie und Lüchau Baumärkte.

Nach dem Spiel findet in und an der Steinberghalle die offizielle Saisonabschlussparty statt. Ganz Rist feiert mit dem Team, den Partnern sowie allen Helfern und Fans eine grandiose Saison – egal wie das Finale endet. Für reichlich Bratwürste und Bier ist gesorgt. Für Musik sorgt ein DJ-Team des Partners Shooters. Wer die ganze Nacht feiern will, kann das danach im Shooters bei der KABINENINFERNO-Finale-Spezial-Party tun. Freikarten und Getränkegutscheine gibt es am Shooters-Stand im Hallenfoyer.

Hier gibt es das Shirt zum Final-Einzug: FINALE SC Rist Wedel Final Shirt, ärmellos, grün.