Am Samstag, den 22.Juni machten wir uns auf den Weg zum offiziellen Streetball Turnier des Basketball Bundes nach Nürnberg. Bei den ganzen “DBB 3×3 Open” Turnieren, wird nach den neuen FIBA Streetball Regeln gespielt. Daher mussten alle Teams mit Basketbällen in Größe:6 spielen, was Anfangs sehr irritierend war.

Nach 2stündiger Anreise, trafen wir knapp 20Minuten vor Spielbeginn in Nürnberg ein. Das Turnier war sehr starkt besetzt. Unter anderem stellte K1X ein eigenes Team und auch einige Spieler aus ProA und ProB nahmen in den verschiedenen Mannschaften mit dabei. Obwohl es erst früh am morgen war und wir kaum Zeit zum Warm-Up hatten, ging es um 10Uhr los. Im ersten Game spielten wir geschickt unsere Größenvorteile unter dem Korb aus, dominierten die Bretter und schnappten uns einige Steals. Mit 16:8 gingen wir als Sieger vom Platz. Die nächste Partie hingegen, war um einiges härter und wir mussten bis zum Schluss kämpfen um uns den 21:20 Sieg zu sichern. Auch im dritten Spiel der Vorrunde dominierten wir wieder die Konkurrenz (Endstand 15:11), schafften den Sieg #3 und dadurch auch den vorzeitigen Einzug in die Runde der letzten Acht. Mit einem Sieg im letzten Spiel der Gruppenphase wollten wir unbedingt den 1.Platz der Gruppe B sichern. Auch hier zeigten vor allem Aleks und Brian eine starke Leistung und nach 15 Spielminuten und einem 16:12 Sieg gingen wir ungeschlagen ins Viertelfinale.

Weiterlesen

Bei der Amorbacher “43” Streetball Challenge legten wir den nächsten Stop auf unserer Streetball-Tour 2013 ein. Auch in diesem Jahr gab es insgesamt 25 Mannschaften die um den Turniersieg kämpften. Wir starteten in unserer 5er Gruppe erfolgreich mit einem 10:8 Sieg ins Turnier. Auch die nächste Partie dominierten wir und holten uns gegen “White men can jump” den verdienten 13:4 Sieg. Allerdings bekamen wir im nächsten Spiel den ersten Dämpfer, wir unterschätzten die Gegner und hatten so mit 11:15 das nachsehen. Die nächsten beiden Partien konnten wir aufgrund von gutem Teamplay & starker Defense jedoch wieder für uns entscheiden. Als Sieger der Gruppe D ging es dann ins Viertelfinale.

Weiterlesen

Zum fünften Mal fand am 14. Mai das Streetballturnier für Förderschulen an der Eibenhorst-Schule statt. Sechs Schulen haben in diesem Jahr teilgenommen, die Heinz-Neukäther Schule aus Roffhausen, die Astrid-Lindgren Schule aus Edewecht, die Soeste-Schule aus Barssel, die Van-Aldenburg Schule aus Varel, die Schule an der Goethestrasse aus Westerstede und die Gastgeber der Eibenhorst-Schule. Die Schulen waren, bis auf die Gastgeber (1 Team – jeweils vier SpielerInnen von der vierten bis achten Klasse), mit zwei Teams angereist um am Turnier teilzunehmen. Unter freiem Himmel, ein wenig Sonnenschein und lauter Musik fanden die Spiele der rund fünfzig SpielerInnen mit guter Laune und guten Basketball statt.

Weiterlesen

Hier mal ein kleiner Bericht von dem “DROP IT IN” – Streetball Turnier in Affalterbach.
Unser neu gegründetes “FORTHREE Ballers” Streetball-Team ging beim bekannten DROP IT IN Turnier in Affalterbach erstmals an den Start. Obwohl wir im Voraus nur wenig Zeit hatten uns als Mannschaft einzuspielen konnten wir gleich in der 1.Partie, aufgrund der starken individuellen Leistung als Sieger vom Platz gehen. Im zweiten Spiel der Gruppenphase legten wir einen typischen Fehlstart hin und lagen nach wenigen Minuten bereits mit 1:4 hinten. Durch gute Defense, die nötige Aggressivität und gutes Teamplay schafften wir es in die Verlängerung und holten uns dort den verdienten Sieg ab. Bereits vor dem letzten Spiel der Vorrunde stand fest, das wir auf jedenfall den Platz im Viertelfinale sicher hatten. Dennoch gaben die Jungs weiterhin Vollgas und mit einem beeindruckenden Auftritt & einem 14:4 Sieg. Nach dem 3er Shootout, Dunk-Contest und der daraus resultierenden 2-Stündigen Spielpause hatten wir das Pech in der K.O.-Runde auf einen sehr starken Gegner zu treffen. Leider schafften wir es zu selten den Ball im Korb zu versenken und uns die Rebounds zu sichern. Nach 10Minütigem Kampf, mussten wir die Heimreise antreten.Das Team wird weiter an sich arbeiten und bereits wieder am nächsten Samstag bei der -Amorbacher “43” Streetball Challenge- an den Start gehen. Keep on ballin …

Sonne satt gab es für die Streetballer am vergangenem Samstag auf dem Schulhof der Realschule in Lüdinghausen. Der Basketballkreis Münster e.V. hatte zum 2. BKK vor Ort Streetballturnier in diesem Jahr nach Lüdinghausen geladen. Knapp 70 Teilnehmer spielten um den Sieg in den folgenden Kategorien: Jugend 15-17 Jahre, Mixed und Herren. Unterstützt wurde der Basketball-kreis Münster e.V. dabei von der Basketballabteilung des SC Union Lüdinghausen, die beim Auf-& Abbau halfen und auch die Courtwatcher (Punktezähler) stell-ten. Dabei fanden die Helfer auch noch genügend Zeit, um selbst am Streetballturnier teilzunehmen. Den Weg nach Lüdinghausen folg-ten Mannschaften aus Emsdetten, Münster, Steinfurt, Ascheberg, Dülmen und Coesfeld. Für das leibliche Wohl sorgten eben-falls Mitglieder der Basketballabteilung.

Weiterlesen

Am 25. Mai startete die BKK vor Ort Streetballtour des Basketballkreis Münster e.V. in der Sporthalle des St.-Georg-Gymnasium in Bocholt. Knapp 60 Teilnehmer begrüßten Lars Kröger, Kundenserviceleiter der BKK vor Ort, Stefan Melis als Gastegeber des St.-Georg-Gymnasium und Trainer beim TSV Bocholt, sowie Turnierleiter Sven Raack vom Basketballkreis Münster in der 3-fach Sporthalle. Gespielt wurde in 3 verschiedenen Altersklassen, wobei eine Mädchenmannschaft bei den Jungen und eine Damenmannschaft bei den Herren mitspielten. Alle Teilnehmer erhielten die neuen coolen Teilnehmer T-Shirts in diesem Jahr in SCHWARZ. Außerdem konnte man weitere tolle Preise am BKK vor Ort Glücksrad gewinnen und jeder Teilnehmer erhielt zusätzlich einen Einkaufsgutscheine von 43 Basketball. Für die Verpflegung vor Ort standen Schüler des St.-Georg-Gymnasium bereit. Als lokaler Partnerverein konnte der TSV Borgers Bocholt gewonnen werden.

Weiterlesen

Erstes 3vs3 Basketballturnier vom Team BBN (Basketball bei Nacht) und Team KFC findet ein würdiges Endspiel und einen verdienten Sieger.

Es ist vollbracht! Die Uhr zeigt 02:07 und auch die Siegermannschaft ”School Of Hard Knocks” ist prämiert. Über 350 Zuschauer und mehr als 150 Spieler machten das erste Turnier von King Full Court und Basketball bei Nacht zu einer Riesenveranstaltung. Nicht nur der Dunk -und Dreier Contest waren Highlights des Abends. Spieler wurden versorgt, ausgewogene Verpflegung, auffallende Dekoration, freundliche Mitarbeiter, unterhaltsame Dj’s, Moderation – die Veranstaltung war Rund-um-gelungen.

Weiterlesen

Am 04.05.2013 findet das jährliche Streetball-Event am “Blauen Court” hinter dem Eisstadion in Ottobrunn statt. Veranstaltet wird das Ganze auch dieses Jahr vom JuZ Einstein (KJR München-Land) und der MoJa Ottobrunn (KJR München-Land) in Kooperation mit dem TSV Ottobrunn und engagierten Jugendlichen. Die ersten drei Plätze bekommen coole Preise von 43-Basketball und Nike! Egal ob ihr gewinnt oder nicht, jede Mannschaft die teilnimmmt bekommt einen coolen Preis von 43-Basketball. Seid ihr zwischen 12 und 21 Jahren könnt ihr euch ab sofort per e-mail (s.mueller@kjr-in-ottobrunn.de) oder über Facebook (Nachricht an Stephan MoJa) anmelden! Die Anmeldegebühr beträgt 5€ pro Mannschaft. Eine Mannschaft muss mindestens aus 3, maximal aus 5 Spielern bestehen! Ihr dürft euch auch als mixt Mannschaft anmelden! Die Spielregeln und genauen Infos erhaltet ihr bei Anmeldung!

Weiterlesen

Das Abschlussturnier der BKK Streetballtour auf dem Kreuzviertelfest in Münster war ein voller Erfolg. In 4 Altersklassen (Damen, Herren, Jungen 12-14/15-17) gingen 60 Teilnehmer beim letzten Standort der BKK vor Ort Streetballtour an den Start.

Weiterlesen

Sommer, Sonne, Streetball

Münster, 5. August

56 Teilnehmer aus 4 Altergruppen zum BKK Streetballturnier auf den Schulhof der Josefschule. Mannschaften aus Gronau, Ochtrup, Steinfurt, Greven, Münster und Emsdetten kämpften dabei um den Einzug ins Finale. Die BKK vor Ort als Hauptsponsor führte mit dem BKK Wurfspiel einen Sonderwettbewerb durch. Teilweise trafen die Teilnehmer dabei besser als im Spiel.

Weiterlesen