BOUNCE! Bist Du dabei? Am 3. Oktober 2011 mitten in Berlin. Schaffen wir es, den Potsdamer Platz zum Beben zu bringen?

We want You: BASKETBALL AID ruft Dich als Teil der großen Basketball-Community auf, Dein orangefarbenes Herz zu zeigen. Gemeinsam mit Spielerinnen und Spielern aus der Hauptstadtregion, Fans und Freunden unseres Sports und allen Menschen, die einen Basketball dribbeln können, wollen wir am Tag der Deutschen Einheit ein sichtbares Zeichen im Kampf für krebskranke Kinder setzen und den Potsdamer Platz orange färben.

Werde ein Teil dieser großen Aktion. Und bring bitte Deinen Basketball mit!*

Zeit und Ort: Montag, 3. Oktober 2011 am Potsdamer Platz, Eintreffen ab 14 Uhr, großes Gruppenfoto um 15 Uhr

Du bist dabei? Wenn Du uns bis zum 25.9. eine E-Mail an anmeldung@basketball-aid.de mit dem Stichwort “BOUNCE!” und Deiner Kleidergröße (S, M, L, XL, XXL) schickst, dann reservieren wir Dir für den 3.10. eins unserer hellblauen BBALLAID-Shirts …und natürlich FOR FREE – als Dankeschön fürs Mitmachen. (Danke an unseren Partner PlusPrint!)

* Für alle, die mitmachen und mitdribbeln wollen, werden wir natürlich auch Bälle vor Ort bereitstellen.

Roy Kittler gewinnt das Chill and Destroy Finale und ist damit neuer Deutscher Meister im Sloepstyle Freeski! Goffi Gram und Wolfi Deutinger gewinnen die CaD Tourwertung. Finale der ChillandDestroy Freeski Tour, in Arosa/Schweiz – drei neue Int. Deutsche Meister. Bei wechselhaftem Wetter, mit zeitweise Sonne und vielen Wolken, ging am vergangenen Sonntag das Finale der ChillandDestroy Freesk Tour 2010 erfolgreich zu Ende. Die knapp 30 geladenen Starter aus Österreich, Deutschland und der Schweiz fanden sich im perfekt präparierten Arosa Snowpark ein, um zum einen die Tour-Gesamtwertung zu entscheiden und zum anderen die neuen Int. Deutschen Meister im Freeski Slopestyle zu ermitteln.

Weiterlesen

Basketballstars präsentieren den Cartoon- und Spielfilmspaß „Space Jam“ für einen richtig guten Zweck. In Zusammenarbeit von Gernsehclub und BASKETBALL AID e.V. gehen drei Euro pro Eintrittskarte direkt an den Verein KINDerLEBEN, der die Tagesklinik des Berliner Virchow-Krankenhauses für krebskranke Kinder unterstützt. Außerdem gibt es eine große SPACE JAM-Tombola mit vielen tollen Preisen. Mit dabei sind der ehemalige ALBA-Basketball-Star Marko Pesic und Eicke Marx, der Teambetreuer unseres Basketball-Nationalteams. Moderatoren an der Fernbedienung: Die radioeins-Moderatoren und Basketballspezialisten Marco Seiffert und Tom Böttcher. Als Spezialgäste freuen wir uns auf die Damen des ALBA BERLIN DANCETEAM.

Termin: 14. April 2010
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:15 Uhr

Location: Gotischer Saal auf dem Kreuzberg, Schmiedehof 17, (Zugang über Methfesselstraße), 10965 Berlin.

Tickets: 10 Euro zzgl. VVK-Gebühr inkl. entspannender Nackenmassagen, Sitzplatz zum gemütlichen Fläzen auf lässigen Sitzmöbeln (Fatboys, Lümmel, Gernseh-Säcke) und leckerem TV-Buffet (süß-salzig) für den perfekten Fernsehabend. Gernsehclub-Tickets sind auch an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich. Club-Hotline für Kurzentschlossene: 030 – 263 969 919. Service-Hotline: 030 – 47 99 7447.

Weitere Informationen im Netz:
www.gernsehclub.de
www.basketball-aid.de
www.kinderleben.de

Chill and Destroy Snowboard Finale in Arosa! Wer holt sich als Toursieger den „Ring of glory“ und wer wird neuer internationaler Deutscher Slopestyle Meister…? Die Saison nähert sich langsam dem Ende und traditionell heißt es ein letztes Mal in diesem Winter: Rock den Park! beim 7. Chill and Destroy Finale! Und diesmal ist Arosa in der Schweiz der Austragungsort für dieses Spektakel. Die perfekte Infrastruktur, ein perfekter, bestens geshapter großer Snowpark und die bekannte Schweizer Präzision Ð das sind die Garanten für ein Top Freeski Event.

Weiterlesen

Freeskier rocken den Maiskogel beim 3. CaD Tourstop – Felix Wiemers gewinnt knapp vor Christoph Kranebitter! Bei den Mädels zeigt Christl Raduluwitz die beste Tagesleistung und durch Stefan Tipotsch geht auch die Kidswertung nach Österreich. Kaprun/Maiskogel, 28. Februar 2010 – Auch beim letzten Chill and Destroy (CaD) Qualifikations-Tourstop, für das große Finale, Mitte April, in Arosa, gaben alle Freeskier noch einmal ordentlich Gas.

Weiterlesen

Ehrwald/AUT, 06. Februar 2010; Das Wetter war auch an diesem Wochenende das prägende Element des zweiten Freeski-Stops der ChillandDestroy Tour 2010. Knapp 50 Starter aus Österreich, Deutschland und der Schweiz fanden sich im verschneiten Ehrwald ein, um eines der begehrten Tickets für das Tourfinale in Arosa zu ergattern. Schon am frühen Morgen war der Ansturm auf die Contestanmeldung trotz des ständig anhaltenden Schneefalles groß. Währenddessen war das Team der Ehrwalder Almbahn, die BETTERPARK EHRWALD Shaper und die ChillandDestroy Crew daran, den Park optimal für die Rider zu präparieren.

Weiterlesen

Die Postwiese ist ja immer wieder für einige Überraschungen bei einem Chill and Destroy (CaD) Tourstopp gut. Entweder es herrscht strahlender Sonnenschein oder das ganze sieht aus wie eine Waschküche. Diesmal hatte Petrus wohl im Vorfeld ein ernstes Wörtchen mit Frau Holle gesprochen! Denn was am Wochenende von Freitag auf Samstag abging, erinnerte eher an die Hochalpen als an das Hochsauerland. Von Freitag Morgen, bis Sonntag früh schneite es insgesamt unglaubliche 60 cm feinsten Powder. Das bedeutete jede Menge Arbeit für die MyThinkBig.de –Shapecrew um Max Bechen und Parkranger Paul „Matthes“ Leber. Nachdem am Vortag beim CaD Snowboard Contest noch ziemlich chaotische Schneeverhältnisse herrschten, zeigte sich die Situation am Sonntag morgen nicht ganz so dramatisch. Knapp 45 Freeskier haben es trotz anhaltend schlechter Verkehrsdingungen durch das Schneechaos nach Neuastenberg an die Postwiese geschafft. Freesking ist auf dem Vormarsch, das merkt man auch an der weiter steigenden Teilnehmerzahl auf der Postwiese.

Weiterlesen

Herzlich willkommen bei der ChillandDestroy Slopestyle Tour 2010. Die ChillandDestroy Tour, kurz CAD, geht 2010 bereits bereits in ihre siebte Saison. Entstanden als Umsetzung eines Diplomarbeits-Projektes 2003, hat sich die Freeski Wettkampfserie, zusammen mit der CAD Snowboard Tour, mittlerweile zur größten unabhängigen Slopestyle Tour Europas gemausert.

Weiterlesen