BBSC 2011: Basketball-Schulcup – die 27. Bundesmeisterschaft

Der Countdown läuft: Nur noch wenige Tage trennen uns vom Auftakt der 27. Auflage der Bundesmeisterschaften des Basketball – Schulcups für Schülerinnen und Schüler (Jg. 1.1. 1996 und jünger). 3 Tage lang (vom 03.05. bis 05.05.2011) kämpfen die 9 Landessieger in den beiden niederösterreichischen Spielorten (Leobersdor & Lindabrunn) um die beiden begehrten Titel. Wie auch schon in den Jahre zuvor, werden auch heuer wieder 46 Spiele notwendig sein, bis die beiden Bundessieger feststehen. Höhepunkt der Veranstaltung wird der Finaltag in der Sporthalle der Hauptschule Leobersdorf sein, wo ab 08:00 Uhr die Spiele um Platz 3 und anschließend die Finalspiele stattfinden (09:30 Finale der Mädchen – 10:30 Finale der Burschen). Zum Abschluß der diesjährigen Bundesmeisterschaft findet die Siegerehrung statt. Gespielt wird auch im der Sportschule Lindabrunn, wo neben den Vorrundenspielen, auch Kreuz- und Platzierungspiele ausgetragen werden.

Weiterlesen

1. Staufer Streetballturnier am 14.05.2011

Die Basketballabteilung des SV Stauf möchte Euch hiermit recht herzlich zum Streetballturnier am Samstag, den 14.05.2011 in Neumarkt i.d.Opf einladen. Es wird 3on3 auf einen Korb nach den Regeln des BBV gespielt. Zusätzlich veranstalten wir einen NBA 3-Point Shootout. Jeder Teilnehmer des Turniers erhält einen Preis aus der Tombola. Anmelden können sich: Herren-, Damen-, Mixed-, Jugend– und Familienteams. Startgeld pro Person beträgt 5€. Anmeldeschluss ist der 7.05.2011. Für das leibliche Wohl sorgt die Metzgerei Ehrnsberger aus Neumarkt.

Weitere Informationen im Flyer und auf dem Anmeldeformular unter http://www.svstauf.de

2. ÖBL: Silverminers gehen als Nummer 2 ins Final Four – Dornbirn verdienter Divisionssieger

Die TU Silverminers Schwaz müssen sich auch im 2. Spiel der best-of-three Serie im Divisionsfinale der 2. Basketball Bundesliga gegen die Dornbirn Lions mit 63:77 (30:36) geschlagen geben. Jetzt geht es im Heim-Final-Four gegen den Sieger der Ost-Division. Das Spiel beginnt gut für die Silverminers. Sie scoren unter dem Jubel der aus allen Nähten platzenden Sporthauptschulhalle die ersten 4 Punkte. Doch Dornbirn schlägt gleich zurück und es entwickelt sich ein sehr offenes Spiel.

Weiterlesen

2. Bundesliga Damen: Dramatik Pur!

Die OKE Panthers verlieren ihr erstes Play-off-Finale gegen BG Rotenburg/Scheeßel unglücklich mit 55:57. Die Panthers haben das erste Spiel der Best-Of-Three-Serie um den Einzug in die DBBL denkbar knapp verloren. In einem bis in die letzten Sekdunden spannenden Spiel unterlagen die Osnabrückerinnen beim hohen Favoriten in Rotenburg-Scheeßel mit zwei Punkten. Das Team von Hanna Ballhaus hatte bis ins vierte Viertel konstant zurückgelegen nachdem die Trefferquote in der Offensive einfach zu niedrig war. Doch durch eine taktische Umstellung gelang den Panthers ein phänomenaler Schlussspurt im vierten Viertel der sogar in einer drei Punkte Führung endete. Doch 15 Sekunden vor Schluss bei eigenem Ballbesitz gaben die Osnabrückerinnen die Trümpfe aus der Hand als sie den Ball verloren und nach einer Auszeit des Gegners noch den entscheidenden Korb kassierten.

Beste Werferinnen bei den Panthers waren Jasmine Byrd mit 15 und Rachelle Matthys mit zwölf Punkten. Das zweite Spiel am kommenden Samstag ab 18 Uhr in der OSC-Halle muss gewonnen werden damit die Panthers weiterhin eine Chance auf den Aufstieg zu haben. Mehr Infos unter www.oke-panthers.de.

Streetball in Bayern: Review zur 8. Eckentaler Streetball-Night

Viel Körpereinsatz, atemberaubende Spielaktionen und spannende Spiele auf hohem Niveau begeisterten am vergangenen Freitag viele Zuschauer bei der Eckentaler Streetball-Night in der Dreifachturnhalle Eschenau. Insgesamt 15 Mannschaften, darunter auch 3 Damenmannschaften im Alter von 12-27 Jahren waren aus nah und fern angereist, um einen der tollen Wanderpokale und Preise zu ergattern. So nahmen Mannschaften aus Höchstadt, Herzogenaurach und Lauf, aber auch aus Erlangen, Nürnberg, Fürth und natürlich aus Eckental teil. Erstmalig waren auch zwei Teams des Gehörlosensportvereins GSC Nürnberg vertreten.

Weiterlesen

DBBL: Die Eisvögel sind Deutscher Vizemeister

Die Freiburgerinnen verzweifeln am Wasserburger Heimvorteil. Die Siegesformel lautet 131, 190 und 925. Auch um 4:30 Uhr morgens, als der Eisvögel-Teambus am Freiburger Sportinstitut ankam, war das Gefühl aus Enttäuschung, Fassungslosigkeit und Frust nicht verflogen. Erstmals in dieser Saison wollte während der nächtlichen Heimfahrt niemand ein Video über die Flachbildschirme des Busses flimmern lassen. Und die Silbermedaillen baumelten lustlos am Hals oder waren in der Tasche verstaut. Es hätte eine triumphale Heimkehr werden können. Müssen.

Weiterlesen

Das 1. Frühlingsturnier ist Geschichte – Sieger kommen aus Deutschland

Auch am Schlusstag bot das 1. internationale Mixed Basketball Frühlingsturnier rassige Spiele. Während Platzierungsrunde und Semifinali noch relativ klare Ergebnisse brachten, gab es auch in den letzten Spielen teilweise wieder in letzter Sekunde. In einem lange Zeit offenen Spiel um Platz 7 konnten sich letztlich das Team der Vienna Bricks gegen die Sunday Rockers durchsetzen. Entscheidend war dabei sicher der Umstand, dass den Bricks keine Wechselspieler/innen zur Verfügung standen und so das gesamte Spiel mit 3 Spielerinnen absolvierten. Schließlich gaben die im Mixed Basketball höher gewichteten Damenkörbe dann den Ausschlag…

Weiterlesen

DBBL PlayOffs: Wasserburg besitzt in der Best-of-five Serie Heimvorteil – irgendwie auch in Freiburg

Die Eisvögel verlieren das zweite Finalspiel in der ausverkauften Universitätssporthalle denkbar knapp 66:67 gegen TSV Wasserburg. An einem wunderschönen Sonntag standen sich die beiden Finalteilnehmer USC. Von Beginn an entwickelte sich eine offene Partie (7. Minute, 12:12). Nervosität und Respekt aus der ersten Partie waren abgelegt. Besonders die beiden Freiburger Innenspielerinnen Jahzinga Tracey und Mirna Paunovic wurden durch schnelles Passspiel freigespielt und gut in Szene gesetzt. So waren es auch die beiden Freiwürfe von Paunovic, die zur ersten kleinen Freiburger Führung in der 8. Minute (16:12) führten. Doch Wasserburg wäre nicht Wasserburg, wenn sie nicht die passende Antwort gehabt hätten. Jana Furkova verkürzte zum Ende des ersten Spielabschnitts zum 16:15.

Weiterlesen

Review: Basketball bei Nacht

Was macht man Sonntags um 5 Uhr in der früh in einer Sporthalle? ….Man spielt das Finale von Basketball bei Nacht aus. Nach aufregenden Spielen gewann das Team Ballers’ Paradise feat. Salomo Sports Club gegen das sehr stark auftretende Team “Germanys Finest” und setzte sich somit als bestes der 15 angetretenen Teams durch. Die starken Dunker des Germanys Finest Team kämpften jedoch tapfer, mussten sich aber dem Team “Ballers’ Paradise” um Marques Echols geschlagen geben. Das Mixed Team um Teamkapitän Sascha Bornstein “Richtig Geil” holte den dritten Platz. Trotz des hohen Niveaus konnten auch das Hobbyteam “B7 Lollipops” und das reine Damenteam “MWB” überzeugen, erstere erreichten sogar das Viertelfinale.

Weiterlesen

2. DBBL: OKE Panthers ziehen in PlayOff-Finale ein!

Die Pflicht ist erledigt, jetzt folgt die Kür! Nach dem Auftritt der OKE Panthers beim 57:72- Erfolg gegen die Dragons aus Quakenbrück kann man sich sicher sein, dass die Frage um die Meisterschaft noch nicht entschieden ist. Was die OKE Panthers im gestrigen Spiel um den Einzug ins Playoff – Finale boten, war zeitweilig kaum zu toppen.

Weiterlesen